Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 17. April 2015

Sanft berührte Narben




Titel: Sanft berührte Narben                                                                         
Autor: Lara Greystone            
Seiten: 465
ASIN:
B00VGTN2UE
 Cover-, Klappentext- und Zitatrecht: Lara Greystone

Wenn er doch nur ihre Narben hätte berühren dürfen!
Wenn sie es doch nur zulassen würde,
dass er die Schmerzen ihrer Vergangenheit mit ihr teilt!

Doch seine übernatürlichen Kräfte als Vampir sind bei der wunderschönen Frau aus 1001 Nacht leider völlig nutzlos.
In ihrer Seele tief verletzt, versteckt sie sich hinter Wänden aus schwarzem Stoff und stürzt schon bei der bloßen Andeutung einer Berührung in einen Abgrund aus Horror.

Eine Woche ist es Bens Aufgabe, die orientalische Schönheit aus dem Harem zu begleiten und zu beschützen.
Eine Woche, die das Leben und das Herz der beiden völlig auf den Kopf stellt und sie verzweifelte Auswege suchen lässt - manche davon enden fatal...

Abgeschlossener Band aus der Serie "Unsterblich geliebt"

Bei "Sanft berührte Narben" handelt es sich um den dritten Band der "Unsterblich geliebt"-Serie von Lara Greystone. Der Roman ist aus der Erzählperspektive geschrieben, wobei einige Sätze aus der Ich-Perspektive enthalten sind, was mich etwas verwirrt hatte.

Im dritten Band geht es um Benjamin Sandberg. Benjamin ist ein junger, sehr gut aussehender Vampir mit seinen 120 Jahren. In seinem Aussehen ähnelt er Brat Pitt, weshalb er immer wieder von seinen Freunden deswegen aufgezogen wird. Ben ist ein Künstler, was sich auch deutlich in seiner Wohnung widerspiegelt. Nichts desto trotz ist er ein guter Kämpfer und Wächter.

Sobald man mit Lesen beginnt, ist man eigentlich direkt im Geschehen. Auf der einen Seite ist dies sehr schön, weil man sich nicht lange mit immer wieder kehrenden Erklärungen und Wiederholungen aus den ersten beiden Bänden aufhält. Andererseits wäre es schön gewesen zu erfahren, wie und warum Ben in die Nähe der Gasse gekommen ist.

Ziemlich schnell lernt man auch Jasmin, die Hauptprotagonistin, kennen. Jasmin ist eine tapfere junge Frau. Ihr genaues Alter erfährt man leider nicht. Schnell wird klar, dass Jasmin keine guten Erfahrungen mit Männern gemacht hat und in einer ganz anderen Kultur als Ben aufgewachsen  ist.

Nun gilt es für Ben Jasmins Kultur verstehen und damit umgehen zu lernen. Hierfür benötigt er sehr viel Geduld, wobei ihm dabei immer wieder Fehler unterlaufen. Bei der ein oder anderen Szene kam ich dann leider nicht um den Gedanken "typisch Mann" rum. 

Lara Greystone schafft es in diesen Liebesroman trotzdem Spannung einzubauen, denn wer die ersten beiden Bände kennt, fragt sich natürlich, welcher Bösewicht kommt ihnen in die Quere.

Besonders gut hat mir der leicht zu lesende Schreibstil und das abgeschlossene Ende des Bandes gefallen. Man benötigt daher nicht unbedingt die Vorkenntnisse aus den ersten beiden Bänden, sondern kann sofort loslegen und sich in die Welt der Wächter entführen lassen. Das Suchtpotential hat seit dem ersten Band nicht nachgelassen und ich freue mich auf viele weitere Geschichten aus "Unsterblich geliebt".

"Sanft berührte Narben" ist der dritte Band der "Unsterblich geliebt"-Serie von Lara Greytone. Der dritte Band ergänzt die ersten beiden Bände hervorragend, ist aber trotzdem völlig eigenständig in der Geschichte. Der Roman ist in einem leicht lesbaren Schreibstil und aus der Erzählperspektive geschrieben. "Sanft berührte Narben" ist ein Fantasyroman (um genau zu sein Vampirroman) und enthält sowohl Spannung als auch Erotik pur. Ich kann ihn nur empfehlen. Aber Achtung - Suchtgefahr vorprogrammiert!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen