Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 6. Dezember 2014

Vom Tod geküsst


   


Titel: Vom Tod geküsst: Erotischer Liebesroman                                                       

                                                                         
     
Autor: Amanda Frost
Seiten: 346
ISBN: 978-3000474354

  •          
 

Cover-, Klappentext- und Zitatrecht: Amanda Frost




"Er ist der Tod! Und er kommt, um sie zu holen! Doch was, wenn sie nicht sterben kann? Und zudem völlig fasziniert von dem teuflisch gut aussehenden Fremden ist? Diese Frage muss sich die Krankenschwester Lilly stellen. Denn anscheinend gibt es nur eine Alternative: Sie muss sterben, ansonsten wird Sebastian in der Hölle schmoren. Doch soll das wirklich das Ende sein? Wofür lebst du, wenn du längst gestorben bist? Packende Fantasy, prickelnde Erotik und eine Liebe, die sich über den Tod hinwegsetzt."


Endlich gibt es ein neues Buch von Amanda Frost! Nach ihrer genialen Trilogie um die Sirianer gibt es nun etwas vollkommen neues aus ihrer Feder. Eine Mischung aus Fantasy, Erotik und Liebe in einem Buch vereint.

Sebastian ist der Hauptprotagonist dieses Romans. Sofort ist man mitten im Geschehen, denn Sebastian ist gerade dabei einen genialen Coup einzutüten. Doch leider kommt es anders, als er denkt - denn ehe er sich versieht, ist er tot und wird dazu verdonnert, anderen das Leben auszuhauchen.

Dies und plötzlich für den Tod anderer Menschen verantwortlich zu sein ist für ihn verwirrend und verstörend zugleich. Was ihn sehr sympathisch macht, sind seine Gewissenskonflikte mit der von ihm geforderten Aufgabe umzugehen. Gewohnt humorvoll erzählt die Autorin die Handlung. Die erste Begegnung zwischen den Beiden ist genial und zum -Wortwitz- totlachen ;-).

Die Charaktere der Protagonisten sind detailliert ausgebaut. Sowohl Sebastian als auch Lilly muss man einfach mögen. Lilly ist eine starke und selbstlose Frau, welche man einfach gern haben muss. Durch sie lernt man auch Sebastian immer besser kennen, welcher zunächst sehr undurchschaubar erscheint. Die Beziehung der Protagonisten zueinander sowie deren Zwiespalt waren für mich nachvollziehbar dargestellt. Deshalb fiel es mir nicht schwer, mit ihnen und der Situation, in welcher sie stecken, mitzufiebern.

"Vom Tod geküsst" ist packend von der ersten bis zur letzten Seite und verspricht eine wechselnde Gefühlspalette beim Lesen. Von zum Schreien komisch bis hin zu Momenten, in welchen die Taschentücher keinesfalls fehlen dürfen, ist alles vertreten. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen, sodass es nicht ausgeschlossen ist, das Buch in einem Rutsch zu lesen. 

Hach, unbedingt mehr davon! Die Handlung hatte alles, was es braucht um mich in ihren Bann zu ziehen. Zwei unglaublich starke Charaktere, welche sehr gut ausgebaut sind. Eine Handlung, welche einen bis zum Schluss in seinen Bann zieht und eine Achterbahnfahrt der Gefühle setzen dem ganzen die Krone auf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen