Dieses Blog durchsuchen

Montag, 11. August 2014

Break it up


   


 
Titel: Break it up        
Originaltitel: Break it up                                                                                                                   
Autor: E. M. Tippetts
ÜbersetzerMichael Drecker
ISBN: .
Erscheint am 14.08.2014
  •         
     Nicht mein Märchen sowie Princessin in Not gibt es derzeit für 99 cent als Aktion, bis dieser Spin-Off Band erscheint :D

http://www.amazon.de/Nicht-mein-M%C3%A4rchen-ebook/dp/B009D35AO6/ref=pd_ecc_rvi_1
http://www.amazon.de/Prinzessin-Not-Nicht-mein-M%C3%A4rchen-ebook/dp/B00FTU6Y9C/ref=pd_sim_kinc_1?ie=UTF8&refRID=008W7RGWB6C1TYR8PGCB
     
 

Cover-, Klappentext- und Zitatrecht: E.M. Tippetts, Michael Drecker

"Kyra ist dabei, ihr Leben umzukrempeln. Eine Veränderung ist, dass sie nicht mehr jeden Typen ran lässt, der ihr schöne Augen macht. Sie setzt ihre Träume und Hoffnungen für die Zukunft an erster Stelle. Als die aufstrebende Fotojournalistin die Chance ihres Lebens bekommt, die internationale Boy Band-Sensation Triple Cross zu begleiten, kann sie diese Gelegenheit nicht ausschlagen.
Das Problem ist nur, dass sie in eines der Bandmitglieder verliebt ist. Gleichzeitig muss sie die Avancen eines anderen abwehren und ihre turbulente Vergangenheit geheim halten. Triple Cross sind „die netten Jungs von nebenan“, von allen Eltern der Welt akzeptiert, haben aber gerade ihre langjährige Managerin gefeuert, die ihr sauberes Image und ihre Medienauftritte mit eiserner Faust kontrolliert hat. Als Zach Wechsler, Kyras Objekt der Begierde, ebenfalls Interesse zeigt, muss sie äußerst vorsichtig sein.
Sicherlich kann ein einzelnes Mädchen keine Band zerstören, die seit über zehn Jahren zusammen ist… oder? Kyra weiß, dass sie nur eine falsche Entscheidung davon entfernt ist, alles zu ruinieren wofür sie so hart gearbeitet hat – und mit sich die heißeste Band ihrer Generation zu Fall zu bringen."


"Break it Up" ist ein Spin-Off der "Nicht mein Märchen" - Reihe von E.M. Tippetts und ich muss sagen, dass dieser mich voll und ganz überzeugen konnte. Als Hauptprotagonistin agiert hier Kyra, aus deren Ich-Perspektive man der Geschichte folgt.
Kyra ist für Leser der bereits übersetzten Bände von E.M Tippetts keine Unbekannte und so hat mich das Wiedersehen mit ihr sehr gefreut. Vormals im Hintergrund gehalten, lernt man sie in diesem Band sehr gut kennen. Als angeheiratete Nichte von Jason Vanderhold  hat sie den Ruf im Umgang mit Stars professionell zu agieren und sich mit den Etiketten dieser bestens auszukennen.
Dies bringt ihr ein, Zach Wechsler kennenzulernen. Der eigentlich unerreichbare Sänger und ihr heimlicher Schwarm der angesagten Boy Band Triple Cross.

"Ich blieb wie angewurzelt stehen. "Warte mal, wir reden doch von Triple Cross? Oder arbeiteste du jetzt für ´nen anderen Zach Wechsler?" Die Band ist bekannt dafür, unerreichbar zu sein, völlig abgeriegelt.""
Zitat aus Break it up

Als Leser ist man ab der ersten Seite dabei, wie Kyras Traum wahr wird. Der Traum ihren Schwarm kennen lernen zu dürfen, welcher nicht dem klischeehaften Bild eines Boygroupstars entspricht und sofort Gefallen an ihr findet. Denn im Gegensatz zu ihren Freundinnen ist Kyra anders - sie wirft sich nicht in einen kurzen Mini und High Heels, um den Jungs zu gefallen, sondern ist bodenständig und zurückhaltend. Zumindest geht Zach davon aus ... sodass Kyra schnell den Platz seiner besten Freundin einnimmt.

Die Charaktere von Zach und Kyra sind gut ausgearbeitet. Kyra´s innerer Zwiespalt ist authentisch dargestellt, sodass es nicht schwerfällt, mitfühlend von Seite zu Seite mit ihr zu fiebern. Gerne hätte ich sie in meine Arme geschlossen und ihr Mut zugesprochen. Auch wenn ihre Vergangenheit alles andere als ein unbeschriebenes Blatt ist, so muss man ihr doch zugutehalten, dass sie sich geändert hat, was in Break it up mehr als deutlich zu erkennen ist. Zach hingegen ist ein sehr ruhiger, zurückhaltender Charakter, welcher gerade in einer Art Selbstfindungskrise steckt. Kyra sorgt dafür, ihn aus seinen depressiven Phasen herauszuholen und gibt ihm das benötigte Selbstbewusstsein. So weh es ihr auch tut, "nur" als seine beste Freundin für ihn da zu sein, so sehr muss sie sich immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass es so das Beste für ihn ist.

Die Nebencharaktere wie beispielsweise Zach´s Cousin Ben sind gut ausgebaut. Dadurch, dass man Kyra´s Familie bereits kennt, genügt ein kurzer Rückblick auf die jeweils agierenden Nebenprotagonisten und die Autorin konnte sich voll und ganz den neu eingeführten widmen. Sie verzichtet auf ständige Wiederholungen und konzentriert sich auf die Charaktere der Jungs und Kyra, wodurch sie einem roten Faden im Erzählstrang folgt.

Zeitlich spielt die Geschichte parallel zu Band 2 der "Nicht mein Märchen Reihe" in welcher Chloe nach der kleinen Esperanza sucht, sodass auch sie und Jason kleinere Parts in der Handlung bekommen. Die Familie ist Kyras Fels in der Brandung, und wenn man es in den Vorgängern zunächst nur vermuten konnte, wird hier schnell klar, dass sie für Chloe alles geben würde. In ihr sieht sie eine sehr gute Freundin, welche sie auf Teufel komm raus verteidigt.
 
"Break it up" hat mich ab der ersten Seite in seinen Bann gezogen. Die interessante und alles andere als aalglatte Hauptprotagonistin sowie der leicht zu lesende Schreibstil von E.M. Tippetts haben mich das Buch innerhalb eines Tages lesen lassen. Die Story ist eine süße, leichte Lektüre für zwischendurch und braucht sich vor seinen Vorgängern definitiv nicht zu verstecken. Dieser Band könnte für Quereinsteiger durchaus auch als Stand-Alone fungieren. Dennoch kann ich euch nur ans Herz legen, die Vorgänger "Nicht mein Märchen" sowie "Prinzessin in Not" vorab zu lesen... :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen