Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 2. Mai 2014

Atemlos: Addicted to You 1


   


 
Titel: OAtemlos: Addicted to You 1

Originaltitel:  Bad Boy Trilogie. Down to You (1)                                                                                
Autor: M. Leighton
Übersetzer: Kerstin Winter
Seiten: 336
Verlag: Heyne
IBAN: 978-3453418325

  •          
 

Cover-, Klappentext- und Zitatrecht: Heyne Verlag

"Auf einem Junggesellinnenabschied lernt die Studentin Liv den coolen Clubbesitzer Cash kennen, einen Bad Boy, wie er im Buche steht. Eigentlich hat Liv genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit schon die Finger verbrannt. Per Zufall lernt sie seinen Bruder Nash kennen und ist verwirrt – die beiden sind Zwillinge, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Nash verkörpert alles, wonach sie bei einem Mann immer gesucht hat, ist charmant, intelligent und zuverlässig. Liv ist hin- und hergerissen, und auch die beiden Brüder können ihr Verlangen nach ihr nur schwer bändigen. Es entspinnt sich ein Liebesreigen mit ungeahnten Folgen ..."


Atemlos: Addicted to You ist der erste Band einer Trilogie und bereits auf den ersten Seiten war mir klar, dass dieses Buch genau in mein Beuteschema passt.

Die Hauptprotagonistin Liv lernt man in einer nicht alltäglichen Situation kennen - auf dem Junggesellinenabschied ihrer besten Freundin. Wie bei fast jedem Junggesellinenabschied haben die Mädels einen Stripper engagiert. Als dieser den Raum betritt, ist sofort eine Anziehungskraft zwischen Liv und ihm zu spüren - und dies zieht sich durch die komplette Handlung.

Zunächst muss ich sagen, dass ich den Klappentext nicht kannte, als ich das Buch begonnen habe. Deshalb war ich weder darauf vorbereitet was mich erwarten würde, sodass ich völlig unvoreingenommen an die Handlung gegangen bin. Der Charakter des Bad Boy´s welcher durch Cash verkörpert wird, hatte mich sofort in der Hand und dessen gutes Aussehen gepaart mit schlagfertigen Dialogen hat mich während des Lesens immer wieder grinsen oder auflachen lassen.

Die Geschichte um Liv, Cash und dessen Zwillingsbruder Nash wird nahtlos erzählt, auch wenn die Autorin immer wieder die Erzählperspektiven wechselt. So bekommen alle drei Protagonisten eine Vertiefung der Charaktere, auch wenn die Kapitel der Brüder oftmals etwas kürzer sind, als die von Liv.

Der Focus der Geschichte liegt eindeutig auf dem Gefühlschaos, welches die drei durchleben. Nash, verkörpert alles, was Olivia sich von einem Mann wünscht. Er ist vernünftig, charmant, hat klare Ziele vor Augen und sieht natürlich ebenfalls sehr gut aus (immerhin sind es Zwillinge ;)). Doch sie weiß, dass sie bislang immer auf die Bad Boys hereingefallen ist. Und hier kommt Cash ins Spiel. Sie sieht sich gefangen im bislang typischen Verlauf ihres Lebens - hoffnungslos verliebt in den Mann und letztendlich verlassen und mit gebrochenem Herzen, weil sie sich in den Bad Boy verlieben wird und in diesem Fall weiß, dass sie sich nicht in den netten Bruder verlieben darf. Dass beide auch sie alles andere als abstoßen, sondern durchaus anziehend finden, macht die Situation nicht unbedingt leichter.

Atemlos ist wie bereits erwähnt der erste Band einer Reihe und beschäftigt sich überwiegend damit, für welchen der Brüder sich Liv entscheiden wird. Zum Ende hin, enthüllt die Autorin, worauf die Folgebände aufbauen werden. Ich muss gestehen, ich war nicht vollkommen von dem Verlauf der Handlung überrascht und das Buch hätte auch ein Stand-Alone bleiben können, wenn nicht der Epilog gewesen wäre, welcher noch sehnsüchtiger auf den Folgeband warten lässt!


Atemlos: Addicted to you hat mich voll und ganz in seinen Bann gezogen. Die Charaktere der Brüder haben mich sofort für sich gewinnen können und ich würde lügen, wenn ich nicht zugeben würde, jede freie Minute damit verbracht zu haben, dieses Buch zu lesen. Schlagfertige Dialoge, Brüder, welche jeder für sich gewisse Vorzüge haben sowie heiße erotische Szenen runden die Handlung ab und lassen gemeinsam mit Liv die Antwort darauf finden, welcher Bruder nun der Richtige für sie ist. Zum Ende reißt die Autorin das Ruder noch einmal herum und überrascht -nicht zwangsläufig jeden- mit dem Verlauf der Handlung.

Nicht nur der Epilog macht neugierig auf mehr und so warte ich gespannt auf den Folgeband (welcher am 09.06. erscheint) und der Frage darauf, womit Liv und .... :-p es aufnehmen müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen