Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 22. Januar 2014

Für immer Ella & Micha - Band 2


   


Titel: Für immer Ella & Micha
Originaltitel: The Forever of Ella and Micha, Book 2                                                                                
Autor: Jessica Sorensen 
Übersetzer: Sabine Schilasky
Verlag: Heyne Verlag
Seiten: 352
ISBN: 978-3453417731

  •          
 

Cover-, Klappentext- und Zitatrecht: Heyne Verlag


"Während Micha sich einen Traum erfüllt und mit seiner Band auf Tour geht, ist Ella ans College zurückgekehrt. Sie sehnt sich nach Micha, aber in letzter Zeit sind die gemeinsamen Momente selten geworden. Zugleich machen die Abgründe in ihrer Familie es Ella schwer, an ihr Glück zu glauben. Sie will Micha auf jeden Fall davor schützen, und eines Tages trifft sie eine radikale Entscheidung, die sie für immer von ihm entfernen könnte. "


"Für immer Ella & Micha" ist der zweite Band um die im Titel bereits genannten Protagonisten.
Er setzt am Ende von "Das Geheimnis um Ella & Micha" an. Micha befindet sich auf Tour und Ella wird schmerzlich bewusst, wie sehr sie ihn vermisst. Eifersucht und unausgesprochene Probleme scheinen die Situation immer weiter zu verschlimmern... Vor allem Micha´s enorm großes Verständnis für Ella´s Probleme vermittelten mir den Eindruck, dass er alles für sie tun würde. Doch auch das größte Verständnis erreicht irgendwann sein Ende. 

Während man im ersten Band eher mit den Problemen und dem Ballast, welchen Ella mit sich herumschleppt, konfrontiert wurde, sieht man im zweiten Band deutlich, wie sie versucht, sich damit auseinanderzusetzen und ihr Leben auf die Reihe zu bekommen. Die Hintergründe für ihr Handeln werden in diesem Band dadurch immer deutlicher.

Man merkt ebenfalls, dass ihr Charakter einen Fortschritt durchläuft - sie weiß, dass sie sich den Dämonen der Vergangenheit stellen muss, sonst wird ihre Beziehung mit Micha nicht funktionieren. Doch auf jeden  Fortschritt folgt oftmals auch ein kleiner Rückschlag. Dass sich Ella nicht von heute auf morgen ändern wird, dürfte jedem klar sein. Doch man darf nicht vergessen, dass auch Micha mit Problemen zu kämpfen hat.

Die wechselnde Erzählperspektive aus Ella's und Micha's Sicht bringen dem Leser die zwiegespaltenen Gefühle näher. Jeder versucht Rücksicht auf den anderen zu nehmen, doch kann die Beziehung so wirklich funktionieren?

"Ich will nur unbedingt, dass es funktioniert." ........ "Wird es, und willst du wissen wieso?", frage ich. ... "Weil sich die meisten Leute blind in so eine Nummer stürzen. Sie kennen die schlechten Seiten des anderen überhaupt nicht. Aber wir kennen unsere Macken und Fehler. Wir beide wissen, worauf wir uns einlassen, und das macht uns stärker." Zitat aus Für immer Ella & Micha

Micha´s Verständnis für Ella´s Ängste ist zwar nachvollziehbar dargestellt, doch nicht immer kamen die beschriebenen großen Gefühle füreinander bei mir an. In diesem Band kommt auch die Erotik nicht zu kurz. Ich empfand die Szenen als sinnlich beschrieben, doch im Anbetracht der Situation um die Beiden, kamen diese fast schon zu oft vor. Die Anziehungskraft beider Charaktere wird unmissverständlich von der Autorin beschrieben und auch die Dialoge zeigen wie viel beide einander Bedeuten, doch irgendwie fehlte mir in diesem Band das große Knistern.

Die Nebenprotagonisten Ethan und Lila aus Band 1 dürfen natürlich auch hier nicht fehlen. Ich gestehe, ich finde die beiden einfach toll und hätte sehr gerne mehr von ihnen gelesen. Ihre Charaktere sind interessant und durch und durch gegensätzlich dargestellt, weshalb ich mich mehr als freue, dass auch ihnen ein eigener Band angedacht ist! 



Für immer Ella & Micha lässt sich leicht und flüssig lesen. Es ist ein Roman, welcher die Geschichte um zwei vom Schicksal gebeutelten Protagonisten erzählt, welche es alles andere als leicht haben und hatten. Die Charakterentwicklung fand ich sehr gelungen, dennoch kamen bei mir die beschriebenen Gefühle leider nicht zu 100 Prozent an. Dies lag überwiegend an Micha´s enorm großem Verständnis für Ella. Was angesichts der Tatsache wie lange sie sich schon kennen, gewiss nicht so abwegig ist. Und doch wäre für meinen Geschmack etwas weniger, ein bisschen mehr gewesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen