Dieses Blog durchsuchen

Montag, 6. Mai 2013

Nick aus der Flasche: Teil 1


Titel: Nick aus der Flasche: Teil 1                                                       
Autor:
Monica Davis

Erscheinungsdatum: 30. April 2013
ASIN:
B00CM0BZ1O
Verlag:
neobooks Self-Publishing

Bestellen bei beam eBooks hier                                                                       
 

Cover-, Klappentext- und Zitatrecht: Monica Davis






"Plötzlich mit einem Dschinn zusammenzuleben, wirbelt das Leben der 17-jährigen Julie ziemlich durcheinander, wo sie gerade dabei war, sich den beliebtesten Jungen der Schule zu angeln. Doch da hat sie die Rechnung ohne Flaschengeist Nick gemacht. Der genießt seine neu gewonnene Freiheit und niemand soll ihn daran hindern – auch kein Möchtegern-Schönling. Denn Nick ist der Meinung, dass Julie etwas Besseres verdient hat. Nur findet er niemanden, der wirklich zu seiner Herrin passt – bis er bemerkt, dass er sich selbst Hals über Kopf in Julie verliebt hat."


Mit "Nick aus der Flasche" hat die Autorin Monica Davis, nach Daniel Taylor,  ihren zweiten Roman im Genre Young Adult veröffentlicht. Und ich muss sagen, ich bin absolut hin und weg von dieser bezaubernden Geschichte!

Zunächst dachte ich, dass ich mit "Nick aus der Flasche" ein rein romantisches Jugendbuch in Händen halte. Doch die Autorin hat neben dem zunächst noch angedeuteten romantischen, auch einen spannenden Handlungsstrang in der Geschichte verankert, welcher sich, je weiter diese voranschreitet immer deutlicher herauskristallisiert. Dieser machte mir ein Beiseitelegen schier unmöglich, weil ich unbedingt wissen wollte, welche überraschende Offenbarung mich wohl als Nächstes erwarten mag. Und davon hat dieser erste Teil so einige parat. Die Autorin hat mich mit dem Verlauf der Handlung wirklich mehr als einmal überrascht.

Durch Zufall gelangt Nick´s Flasche in Julies Hände. Und auch wenn sie zunächst denkt, sich im falschen Film zu befinden, muss sie bald feststellen, dass ihr der gut aussehende Dschinn ziemlich schnell ans Herz gewachsen ist. Und nicht nur ihr. Denn Monica Davis hat dem (manchmal) kleinen, in einem Barbiehaus lebenden Dschinn, einen so tollen Charakter auf den Leib geschrieben, dass man ihn einfach lieben muss.
Er bringt so viel Schwung und ab und an auch (ungewolltes) Chaos in Julies Leben, ohne dass sie ihm wirklich böse sein kann. Seine oftmals unbedarfte und hin und wieder altbackene Art bringt sowohl ihn als auch Julie in lustige Situationen, welche für so einige Lacher sorgen.

"Sag mal, hast du meinen Rasierer benutzt?"
Leicht kniff er die Lider zusammen. "Wozu brauchst du einen Rasierer?"
"Ähm ... vergiss es." Ihr Kopf glühte. Nein, ihr ganzer Körper glühte. Alles brauchte ihr Flaschengeist auch nicht zu wissen."
Zitat aus "Nick aus der Flasche" 

Julie reagiert auf Nicks Erscheinen ziemlich schnell gefasst. Der zunächst große Schock ist schnell überwunden - aber sind wir einmal ehrlich, wer würde sich nicht über drei Wünsche freuen? Doch diese müssen gut durchdacht sein, immerhin will sie ihre Eltern keinesfalls stutzig machen. Was ziemlich schnell klar wird: Julie ist ein herzensgutes, mitfühlendes Mädchen, welches das Wohl anderer vor ihr eigenes stellt. Dies macht sie zu einer durch und durch sympathischen Protagonistin, welche man einfach gern haben muss.

Durch die gewählte Erzählperspektive darf man hin und wieder sowohl die Gedankengänge von Julie als auch Nick verfolgen. Dies macht natürlich umso neugieriger, da die Autorin diese nicht immer zu Ende bringt und hierdurch die Spannung weiterhin aufrechterhält.
Die zu Beginn erwähnte Romantik spielt im ersten Band noch keine allzu große Rolle, doch Monica Davis beweist großen Sinn dafür, einen als Leser hier ein bisschen auf die Folter zu spannen. Denn eigentlich ist Julie in Josh verliebt ist. Und Nicks Gedanken kreisen immer wieder um Emma. Doch wer ist Emma eigentlich? Und ist Josh wirklich der Richtige für Julie?

Der Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Charaktere sind ihrem Alter entsprechend, jugendlich dargestellt und wirken hierdurch sehr authentisch. Was mir ebenfalls gut gefallen hat, waren die Nebencharaktere, welche immer wieder für eine Überraschung gut sind.


Der erste Teil um Nick und Julie bietet ungeahnte Wandlungen und lässt einen zum Ende hin nicht vollkommen im Dunkeln stehen. Dennoch wartet ein Cliffhanger, welcher mich mit offenem Mund und der brennenden Frage: "WANN geht es endlich weiter?" zurückgelassen hat. Ein (im wahrsten Sinne des Wortes) bezaubernder Jugendroman, welcher mich voll und ganz in seinen Bann ziehen konnte. Spannung gepaart mit einer Prise Schmetterlingen im Bauch haben mir große Lesefreude bereitet und spricht gewiss nicht nur jugendliche Leser an. Ich kann es nicht erwarten, die Geschichte um die beiden Hauptprotagonisten im zweiten Band weiter zu verfolgen!


Über die Reihe:

Band 1 :
Erscheinungsdatum: 30. April 2013
Band 2:
bereits bei beam eBooks erhältlich -> klick

Band 3:
ist für Juni 2013 geplant

Die Printversion wird voraussichtlich im August erscheinen (Ja, die muss ich auf jeden Fall haben ^.^) 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen