Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 5. Mai 2013

Herzklopfen - Down Under


Titel: Herzklopfen - Down Under                                                       
Autor:
Kate Sunday
Seiten: 342
Erscheinungsdatum: 17. April 2013
ASIN:
B00CEHF7HI
Verlag:
bookshouse

Bestellen beim Bücherwurm Nürnberg -> hier                                                                       
 

Cover-, Klappentext- und Zitatrecht: bookshouse


 "Ärger ist vorprogrammiert, als sich die deutsche Austauschschülerin Nele Behrmann in den smarten Australier Jake verliebt. Beim Surfen am Strand von Victor Harbor kommen sie sich näher, doch nicht nur Jakes Exfreundin Sandy, sondern auch Neles Gastschwester Tara versuchen mit allen Mitteln, dieser Beziehung Steine in den Weg zu legen. Der Plan geht auf und Neles heile Welt zerbricht. Der coole Chris wittert seine Chance. Er umgarnt Nele, doch er hütet ebenso wie Jake ein düsteres Geheimnis. Plötzlich gerät die Situation außer Kontrolle ...  "

Herzklopfen - Down Under ist das erste, sicherlich aber nicht letzte Buch, welches ich von der Autorin Kate Sunday gelesen habe.
Ihr Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Da es sich bei den Protagonisten um Jugendliche handelt, sind auch die Dialoge jugendlich gehalten, was deren Charaktere Authentizität verleiht. Durch die gewählte Erzählperspektive darf man als Leser auf jeden der Protagonisten einen tieferen Einblick nehmen, ohne jedoch zu viel über diesen zu erfahren. Denn sowohl Jake und Tara als auch Chris hüten ein Geheimnis, welches dem Leser zwar ab und an angedeutet, doch erst zum Ende hin gelüftet wird.



Die eingebauten Sichtwechsel, welche sich flüssig im Handlungsstrang einfügen, bringen dem Leser jeden Charakter Stück für Stück ein wenig näher. Man erfährt, was in den Köpfen dieser vor sich geht, womit sie innerlich hadern, und lässt manche Handlungsstränge aus Sicht eines anderen Protagonisten kurz erneut durchleben. Eine sehr gelungen gewählte Art, die Geschichte zu erzählen! Denn hierdurch erhält man als Leser sozusagen einen Blick hinter die Kulissen und Intrigen, welche gesponnen werden.

Nele verkörpert das Mädchen von nebenan, welches man eigentlich nur gern haben kann. Sie ist nett, zurückhaltend, manchmal mit Selbstzweifeln behaftet ohne sich jedoch ständig zu unterschätzen. Man merkt aber auch, dass sie der Aufenthalt in dem fremden Land und die Zuneigung zu Jake zu Beginn etwas unsicher erscheinen lassen.
Eine Protagonistin mit welcher sich wohl einige Jugendliche schnell identifizieren können. Sie war mir sofort sympathisch und ihre charakterliche Entwicklung im Laufe der Handlung hat mir gut gefallen.

Auch Jake ist sympathisch dargestellt, wenn auch dessen Charakter ab und an etwas zurückhaltend beschrieben wird, um die Spannung bezüglich dessen Geheimnis aufrecht zu halten. Und hiervon gibt es eine Menge! Besonders im letzten Drittel hält die Autorin den Spannungsbogen ziemlich hoch, was im Gegensatz zu der zuvor erzeugten, romantisch - verträumten, eine zum Zerreißen gespannte Atmosphäre schafft. Die Situation spitzt sich zu und scheint vollkommen außer Kontrolle zu geraten!

Was mir gut gefallen hat, waren die authentisch dargelegten Gefühle der Protagonisten. Während dem Handlungsverlauf darf man hiervon eine ganze Palette durchleben. Von Verliebtheit über Missgunst, Eifersucht bis hin zu Hoffnungslosigkeit fühlt man mit den Protagonisten und kann deren Lage stets nachvollziehen.

Neben den bereits erwähnten Protagonisten kommen auch die Nebencharaktere nicht zu kurz. Sie sind zwar nicht bis ins kleinste Detail beschrieben, spielen in der Handlung jedoch immer wieder eine Rolle, ohne ins Abseits oder gar in Vergessenheit zu geraten. Sie bilden eine gute Stütze in der Geschichte und vor allem Emma, Neles gute Freundin, bietet dieser immer eine Schulter zum Ausweinen, Unterstützung in deren Handeln und steht ihrer Freundin stets mit Rat und Tat zur Seite.

Abgerundet wird die Handlung durch seine bildlichen Beschreibungen. Die Autorin beschreibt die Umgebungen, lässt noch Spielraum für eigene Gedanken, und doch hat man sofort ein eindeutiges Bild im Kopf und das Gefühl sich während des Lesens am Strand von Australien aufzuhalten.


"Herzklopfen - Down Under" ist ein Young Adult Roman, welcher mir sehr gut gefallen hat. Die Mischung aus Romantik und Spannung ist der Autorin gut in der Umsetzung gelungen. Mich hat die Entwicklung der gut durchdachten und spannend ausgebauten Story ziemlich schnell in seinen Bann gezogen. Vor allem im letzten Drittel hatte mich die Handlung durch den ansteigenden Spannungsbogen und die unerwartete Wendung der Handlung dermaßen gepackt, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Die anvisierte Zielgruppe 13 + dürfte sich mit der sympathischen Protagonistin Nele und auch mit den behandelten Themen Liebe und Freundschaft durch und durch identifizieren können.

Kommentare:

  1. Ich bedanke mich ganz herzlich für die ausführliche Rezension und freue mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat, liebe Sunnyle!
    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kate,

      vielen lieben Dank für dein Feedback =)
      Ja, es war wirklich toll! Gerade weil ich dank Flugangst nicht fliege, waren die Beschreibungen sooo toll, dass ich das Gefühl hatte, ebenfalls in Australien zu sein!

      Liebe Grüße,
      Sonja

      Löschen
  2. Oh Gott, meine Wunschliste wächst um ein Buch! Danke für die tolle Rezension.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Yvonne,

      hihi wieso soll es dir anders gehen als mir? ;)
      Sehr gerne! Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen! <3

      Liebe Grüße,
      Sonja

      Löschen