Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 10. Januar 2013

Crossfire - Versuchung


Titel: Crossfire - Versuchung                                                       
Autor:
Sylvia Day
Originaltitel: Bared to You
Übersetzer: Eva Malsch, Nicole Hölsken
Erscheinungsdatum:
14. Januar 2013
ISBN:
978-3453545588
Verlag:
Heyne Verlag

Bestellen beim Bücherwurm Nürnberg -> hier                                                                       
 

Eva steht einen Tag vor ihrem ersten Arbeitstag als ihr ein Mann vor die Füße tritt, dessen Aufmerksamkeit sie sofort aufsich zieht. Die Spannung zwischen beiden Protagonisten ist sofort greifbar und doch merkt Eva, dass sie sich von diesem Mann lieber fernhalten sollte. Gideon jedoch, ist ein Mann, welcher sich nicht so schnell abwimmeln lässt. Er versucht Eva mit allen Mitteln für sich zu gewinnen... Doch können beide über die Schatten der Vergangenheit hinwegblicken?



"Crossfire- Versuchung" ist der erste Band der erotischen Liebesroman-Trilogie, welcher wohl jedes Frauenherz höher schlagen lässt. Mit einer Protagonistin, die weiß, was sie will und kein Blatt vor den Mund nimmt und einem Protagonisten, welcher sowohl anziehend als auch geheimnisvoll dargestellt ist, entwickelt die Autorin eine Handlung voller Liebe, sexueller Anziehung und Hindernisse. Obwohl die Geschichte aus Eva´s Ich-Perspektive erzählt wird, bleiben weder deren bester Freund Cary Taylor noch Gideon blass.

Zu Beginn lässt sich vieles nur erahnen. Angedeutete schwere Zeiten in der Vergangenheit von Eva geben dem Leser Rätsel auf, ohne dass man genervt die Augen verdreht, wann denn wohl die Erlösung kommen mag und man einen Blick hinter die Fassade der Protagonistin blicken darf. Dies hält den Spannungsbogen kontinuierlich hoch.

Zwischen den Protagonisten knistert es durchgehend und dieses Gefühl kam auch bei mir als Leserin sehr authentisch an. Mit Eva und Gideon hat die Autorin zwei starke, aber doch auch Charaktere geschaffen, welche den Schatten der Vergangenheit stets bei sich tragen. Was mir an Eva besonders gefallen hat, ist die Tatsache, dass sie nicht auf den Mund gefallen und keine prüde Protagonistin ist. Denkt man in einem Dialog, wie sie sich wohl daraus "retten" kann, liegt ihr ein flotter Spruch auf der Zunge, welcher nicht nur den Leser schmunzeln lässt.

Was (zumindest bei jenen, welche die Shades of Grey Reihe gelesen haben) gewiss auffällt, sind einige Parallelen. Beispielsweise der reiche, gut aussehende Hauptprotagonist. Was ich hierzu sagen möchte, ist lediglich: Ich war kein großer Fan der "SoG" - Reihe und ich liebe "Crossfire" schon jetzt heiß und innig! Meine Freude auf den 2. Band "Crossfire - Offenbarung" ist riesig und das liegt nicht alleine am viel zu schnell erreichten Ende des Buches. Ich hätte ewig in dieser Geschichte versinken können.
Und doch gleichen sich beide Handlungen nicht wirklich. Wer einen machtbesessenen und besitzergreifenden Hauptprotagonisten sucht, wird in "Crossfire" sehr lange danach suchen ebenso wie nach Wiederholungen im Kontext. Auch die erotischen Szenen sind prickelnd und emotional geschrieben und in keinster Weise miteinander zu vergleichen.
 Wer einen männlichen Charakter sucht, der zwar ab und an bestimmend sein, aber dennoch alles für die Frau seiner Begierde tun würde, der sollte unbedingt dieses Buch lesen!

Authentische Protagonisten und ein Schreibstil, welcher mich voll und ganz fesseln und für sich vereinnahmen konnte sind nur ein kleiner Teil dessen, wie begeistert ich von dem Auftakt dieser Trilogie bin. Was mir besonders aufgefallen ist, sind die authentisch dargelegten und umgesetzten Emotionen, sodass ich stets mit den Protagonisten gelitten und gefiebert habe.

Sylvia Day packt den Leser emotional, führt ihn langsam in die Geschichte ein und lässt einen dann vollkommen in dieser versinken. Neben den toll ausgebauten Hauptprotagonisten sind auch die Nebencharaktere schlüssig in die Handlung integriert. Taylor, Eva´s bester Freund und WG-Partner, welcher seinen eigenen Handlungsstrang erhält, ist durchgehend präsent und wird nicht einfach in die Handlung eingeführt und dann vergessen, wie es bei manch anderen Büchern mit Nebencharakteren oftmals der Fall ist.

Mit "Crossfire - Versuchung" hat die Autorin einen emotional packenden Auftakt der Trilogie hingelegt. Sowohl die Protagonistin Eva als auch Gideon sind keine unbeschriebenen Blätter und kommen durch deren Charaktereigenschaften authentisch beim Leser an. Ein Band voller Höhen und Tiefen lassen diesen an den Seiten kleben und mit den beiden Protagonisten fiebern, fühlen und leiden. Sehnsüchtig fiebere ich dem 2. Band entgegen, welcher für März 2013 geplant ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen