Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 29. März 2012

Sunnyle hilft dem Osterhasen ;)

Thomas Cook hat eine tolle Gewinnspiel - Idee, bei welcher man als Blogger gleichzeitig einen 10 Euro Gutschein von Amazon erhält.
Und sind wir mal ehrlich, welcher Bücherjunkie kann diesen nicht gebrauchen ;)
Neben dem Gutschein gibt es noch weitere tolle Gewinne - was es u.a. noch zu Gewinnen gibt, könnt ihr hier: Thomas Cook nachlesen. Oder ihr klickt direkt auf das Ei.

Natürlich möchte ich nicht versäumen, dem Osterhasen beim verstecken vom Osterei zu helfen ;)


Osterferien mit Thomas Cook

Noch 10 Tage habt ihr Zeit, euch an dem Gewinnspiel zu beteiligen und dem lieben Osterhasen zu helfen =)
Liebe Grüße
und uns allen viel Glück auf einen weiteren der tollen Preise ;)
Sonja

Der Nachtzirkus

Autor: Erin Morgenstern
Übersetzer: Brigitte Jakobeit
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Ullstein Hardcover
ISBN-Nr.: 3550088744


Kurzbeschreibung:
Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich fantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulissen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Von ihren Vätern unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen sie verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht.




Meine Meinung:
Man lernt als Leser einen Mann kennen, welcher plötzlich etwas vollkommen Unerwartetes bekommt - eine 5-jährige Tochter. Bislang hat er nichts von ihrer Existenz gewusst doch schnell stellt er fest, dass in dem Mädchen ebenfalls das Talent, welches ihn ausmacht, schlummert. Deshalb fällt es ihm nicht schwer, sich ihrer anzunehmen.
Denn der Mann, welcher sich als Prospero herausstellt ist ein wahrer Magier, welcher nicht mit Tricks arbeiten muss, sondern dem dies im Blut liegt. Und so trimmt und trainiert er seine Tochter Celia auf oft grausame Weise um sie vorzubereiten auf einen Wettstreit, welcher sowohl Celia als auch einem Selbst zu Beginn ungewiss ist.

Während Prospero seine Tochter "trainiert", sucht sich sein Gegenspieler Alexander H einen geeigneten Kandidaten für diesen Wettstreit aus. Diesen meint er, in Marco gefunden zu haben. Einem Waisenkind, welchem er, ebenso wie Prospero Celia, soviel Kälte und Distanz entgegenbringt, dass es mich desöfteren erschaudern hat lassen.  

Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildlich. In manchen Kapiteln wird man als Leser selbst angesprochen und erhält einen wirklich realen Eindruck, wie es sich anfühlt, den Nachtzirkus zu betreten. Die magischen Elemente sowie das Drumherum des Nachtzirkus sind so zauberhaft dargestellt, dass man wirklich meinen könnte, gerade selbst dort zu sein, die Vorhänge zu berühren, den Duft von Popcorn einzuatmen und möchte sich aufgrund dessen einfach nur von der Magie mitreißen lassen.

Im Gegensatz zu dem sehr ausführlichen und detailgetreuen Schreibstil, was die Umgebung anbelangt, wirken die Protagonisten, durch die auktoriale Erzählweise stellenweise etwas oberflächlich beschrieben. Weder Celia noch Marco wissen, wer ihr Gegner sein wird und was sie genau tun müssen. Es dauert etwas, bis sich die Handlungsstränge der beiden Protagonisten kreuzen. Bis dahin erhält man als Leser immer wieder Auszüge aus deren Kindheit und Jugend bis zu besagtem Moment, an welchem Marco als Erstem klar wird, dass Celia seine Gegnerin sein wird.

Doch dann geschieht, was keiner gedacht hätte: Beide verlieben sich ineinander.
 "Wenn das alles vorbei ist, lasse ich dich nicht mehr so leicht gehen, egal, wer von uns gewinnt. Einverstanden?"
"Einverstanden."  Zitat S. 317 Der Nachtzirkus

Die Liebesgeschichte beginnt zart und vernknüpft sich immer weiter. Zwischenzeitlich werden weitere Handlungsstränge, wie zum Beispiel der, um Bailey welcher bereits als kleiner Junge vom Nachtzirkus verzaubert war, erzählt und in die Geschichte um Celia und Marco eingeflochten. Trotz der genauen Beschreibungen und dem, ich kann es nur wiederholen, sehr bildlich gehaltenen Schreibstil, war ich stellenweise leicht verwirrt.
Dies lag an den von Kapitel zu Kapitel auftretenden Zeitwechseln, welcher nicht chronologisch erfolgt. Das wäre aber auch der einzige Punkt, welchen ich in "Der Nachtzirkus" bemängeln musste.

Zum Ende fügt die Autorin gekonnt die einzelnen Handlungsstränge zusammen. Hierdurch wurde auch meine Verwirrung beim Lesen manchen Passagen aufgelöst.

Mein Fazit:
Der Nachtzirkus hat mich als Leser verzaubert und in eine Welt voller Magie eintauchen lassen. Auch wenn die Beschreibung mich stellenweise an einen verzauberten Jahrmarkt hat denken lassen, konnte ich in die Geschichte voll und ganz eintauchen. Wem es nun gelingen wird, den Wettstreit zu gewinnen und ob die Liebe siegen wird, dass müsst ihr schon selbst lesen ;)

 


4 von 5 Bücherjunkies

Mittwoch, 28. März 2012

Ich suche ein Buch -.-

Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich suche ein Buch und finde es nirgendwo zu einem "normalen" Preis -.-.
Leider bin ich bislang noch nicht wirklich fündig geworden und eventuell könnt ihr mir helfen ^^

Um welches Buch es geht?

>>Battle Royale<< von Koushun Takami












Es ist im Jahr 2006 im Heyne Verlag erschienen und wird leider nicht mehr gedruckt.
Die ISBN-Nr. lautet 9783453675193.

Falls ihr zuuufälligerweise auf dieses Buch stoßt und es einen normalen Preis (neu war es für 9,95 Euro zu erhalten) hat, wäre es lieb, wenn ihr an mich denkt und mir bescheid gebt =)

Liebe Grüße,
Sonja

Gab es auch schonmal ein Buch welches ihr unbedingt lesen wolltet, es aber nirgendwo zu einem realistischen Preis finden konntet, weil es nicht mehr gedruck wurde?! :-(

Donnerstag, 22. März 2012

*Hörbuchrezension* zu "Starters" von Lissa Price

Autor: Lissa Price
Sprecher: Annina Braunmiller
Dauer: 9 Stunden 16 Minuten (ungekürzt)
Anbieter: HörbucHHamburg HHV GmbH
Veröffentlicht: 2012




Kurzbeschreibung (von audible.de):
Nach dem Ausbruch eines tödlichen Virus gibt es nur noch sehr alte und junge Menschen. Mittellos kämpfen die 16-jährige Callie und ihr kleiner Bruder auf der Straße ums Überleben. Callie entschließt sich daher zu dem Undenkbaren: Sie verleiht ihren Körper an einen alten Menschen, dessen Bewusstsein übernimmt ihren Körper und kann so wieder jung sein. Doch alles verläuft anders als geplant...
 
>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Meine Meinung:
Nach einem vorangegangenen Sporen-Krieg ist nichts so, wie es einmal war. Es gibt nur noch sehr alte oder junge Menschen. Diese werden in "Starters" und "Enders" unterteilt. Die Enders schwimmen regelrecht im Geld, wohingegen die Starters, welche sowohl ihre Eltern verloren als auch keine Großeltern mehr haben, um das pure Überleben kämpfen müssen.

Durch ihren Reichtum können sich die Enders so gut wie alles leisten. Hierzu zählt auch, das Angebot der sogenannten "Body-Bank" in Anspruch zu nehmen. Hier erhalten diese (welche mittlerweile ein immens hohes Alter von bis zu 200 Jahren erreichen) die Möglichkeit, sich den Körper eines jungen Menschen zu mieten und über diesen für den gemieteten Zeitraum zu verfügen.

Die 16-jährige Callie zählt zu den Starters - ohne Eltern lebt sie mit ihrem 7-jährigen Bruder Tyler in einem verlassenen Haus. Callie befindet sich zu Beginn des Buches in der Body Bank und lässt sich erklären, wie so eine Vermietung genau abläuft. Sie würde das Geld, welches sie bei einer Vermietung erhalten würde, mehr als dringend benötigen. Denn Tyler ist krank und benötigt ärztliche Hilfe, welche sie ohne dieses Geld nie in Anspruch nehmen könnten. Nach reiflicher Überlegung entschließt sie sich dazu, das Angebot der "Body Bank" anzunehmen. Die ersten zwei Vermietungen laufen ohne Probleme. Während der Vermietung befindet sich Callie in einer Art Dämmerzustand und wacht wohlbehalten wieder im Labor der "Body Bank" auf.  Doch bei der dritten und letzten Vermietung läuft etwas schief.. denn plötzlich wacht Callie auf und findet sich nicht, wie zuvor, in der Body Bank wieder, sondern im reichen Leben ihrer Mieterin, mit der Warnung, auf gar keinen Fall zur Body Bank zurückzukehren ...

"Starters" ist eine eher düster gehaltene Dystopie, welche ich stellenweise auch ins Genre Krimi einordnen würde. Die Sprecherin Annina Braunmiller stellt sowohl Callie´s Charakter als auch die Geschichte sehr überzeugend dar und hat mich in dieser voll und ganz versinken lassen.
Callie ist eine durchweg sehr sympathische Protagonistin, welche mich durch ihre clevere sowie bedacht Art gleich von Beginn an von sich überzeugen konnte. Durch den Umstand, früh ihre Eltern verloren zu haben, weiß sie sich durchzukämpfen und wirkt in ihrem Denken und Tun wesentlich älter, als man es von einer 16-Jährigen heutzutage erwarten würde.

Die Welt, wie sie von Frau Price beschrieben wurde, ist sehr bildlich dargestellt und so war es für mich nicht schwer, mir diese genauestens vorzustellen. Ebenso hat die Autorin den Charakteren eine glaubhafte Authentizität verliehen, welchen durch die Sprecherin noch einmal das gewisse Etwas verliehen wurde.

Die Handlung ist spannend erzählt und so fieberte und rätselte ich mit Callie mit, was sich hinter dem Ganzen wohl verbergen mag.
Der Spannungsbogen ist stets hoch und Langeweile kam während dem Hören nicht einmal auf. Ab dem Moment in welchem Callie sich mit der Situation zurechtfinden muss, im Leben der Mieterin wieder die Kontrolle über ihren Körper erlangt zu haben, war ich gebannt an den Worten der Sprecherin geklebt und der Autorin ist es gelungen, mich bis zum Ende im Dunkeln tappen zu lassen, was nun wirklich hinter der misslungenen Vermietung und deren ganzen Umständen steckt.

Neben diesem Rätsel kommt auch eine zarte Liebesgeschichte in "Starters" vor.
Callie lernt jemanden kennen, welcher ihr Herz höher schlagen lässt. Leicht hat mich dieser Handlungsstrang an bereits bekannte Liebesgeschichten erinnert. Denn auch Callies guter Freund Michael lässt ihr Herz höher schlagen, wodurch eine angedeutete Dreiecksbeziehung entstehen könnte ...Wieso könnte? Das müsst ihr selbst lesen ;-)

Das Ende wartet nicht mit einem gemeinen Cliffhanger, wie man ihn oftmals aus Bücherreihen kennt, lässt allerdings gewisse Handlungsstränge offen. Deshalb hoffe ich, dass "Enders" an dieses gelungene Debüt anknüpfen und auf einige Hintergründe etwas genauer eingehen wird.  


Mein Fazit:
Die Autorin hat mich mit ihrem Debüt "Starters" definitiv von sich überzeugen können.
Callie ist eine nette, clevere und bedachte Protagonistin, welche mein Herz im Sturm erobern konnte. Der Sprecherin Annina Braunmiller ist es gelungen, diese perfekt und sehr überzeugend darzustellen und mich an ihren Worten kleben zu lassen.

Ich freue mich schon sehr auf den 2. Teil, welcher wohl den Titel "Enders" tragen wird und hoffentlich ein bisschen auf die Umstände vor dem Sporen-Krieg zu sprechen kommt.





5 von 5 Bücherjunkies

Freitag, 16. März 2012

Buchvorstellung: Finding Sky - Die Macht der Seelen 1

Autor: Joss Stirling
Übersetzer: Michaela Kolodziejcok
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: dtv - Das junge Buch
ISBN-Nr.: 978-3423760478



Am 1. Mai erscheint das Buch " Finding Sky - Die Macht der Seelen" der Autorin Joss Stirling.

Über die Autorin:
Joss Stirling studierte Anglistik in Cambridge und war schon immer von der Vorstellung fasziniert, dass es im Leben mehr gibt, als man mit bloßem Auge sehen kann. Um für den vorliegenden Roman zu recherchieren, unternahm sie eine ausgedehnte USA-Reise von den Rocky Mountains bis nach Las Vegas.

Der dtv - Das junge Buch veranstaltet hierzu eine sehr schöne Bloggeraktion, woran ich mich gerne beteiligen möchte. Denn nicht nur der Klappentext, sondern auch die Meinungen zum original Buch "Finding Sky" lassen das Buch durchweg interessant und spannend erscheinen.

Kurzbeschreibung laut Verlagsseite:
Kein Wunder, dass die 16-jährige Sky Bright Neuanfänge hasst - zu oft wurde sie in ihrem Leben schon entwurzelt. Ihre Begeisterung hält sich daher in Grenzen, als sie mit ihren Adoptiveltern von London nach Colorado ziehen muss und wieder einmal die Neue ist. Doch wider Erwarten wird sie an der Wrickenridge High freundlich aufgenommen. Von fast allen. Denn einer bleibt unnahbar: Zed Benedict, der mit seiner Arroganz, seiner Unnahbarkeit, seinem Zorn außer Sky offenbar sogar Lehrer und Mitschüler einschüchtert.

Die Macht der Seelen führt sie zusammen

Auch wenn sie es sich erst nicht eingestehen will, fühlt Sky sich trotz allem zu dem geradezu unverschämt gut aussehenden Zed stark hingezogen. Und dann hört sie plötzlich seine Stimme in ihrem Kopf ... und er versteht ihre gedachte Antwort! Als Zed daraufhin steif und fest behauptet, Sky sei sein Seelenspiegel, sein ideales Gegenstück und ein Savant wie er, ein Mensch mit einer übernatürlichen Gabe, glaubt Sky ihm kein Wort. Und will ihm auch glauben - denn tief in ihr drinnen rührt sich eine Fähigkeit, die sie für längst verschüttet hielt und vor der sie eine Höllenangst hat ...

Da mich mich bereits einige Bücher vom dtv überzeugen konnten, u.a. "Dead Beautiful" und "Das zweite Leben des Cassiel Roadnight", und der Klappentext sich sehr interessant liest, ist "Finding Sky" sogleich auf meiner Wunschliste gelandet.
Das Cover spricht mich sehr an - wie ihr vielleicht durch diesen Blog erahnen könnt, trifft dies farblich genau meinen Geschmack ;-)

Donnerstag, 15. März 2012

Geweckt - House of Night 8

Autor: P.C. und Kristin Cast
Übersetzer: Christine Blum
Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Fischer FJB
ISBN-Nr.:  978-3-8414-2008-4

*Vorsicht! Spoiler zu den vorhergehenden Teilen!!!*

Kurzbeschreibung:
Was ist stärker: Die Bande der Freundschaft oder die Fesseln der Liebe?

Neferet, die Hohepriesterin des House of Night in Tulsa, hat Rache geschworen an Zoey. Dabei ist der unsterbliche Kalona nur eine der Waffen, die sie einsetzen will. Doch Zoey hat Zuflucht bei Königin Sgiach auf der Isle of Skye vor der Küste Schottlands gefunden. Dort müssen sie und ihr Krieger Stark erst einmal wieder zu Kräften kommen. Außerdem möchte Sgiach sie zu ihrer Nachfolgerin ernennen. Warum soll sie also wieder nach Tulsa und zum House of Night zurückkehren? Nach dem Tod von Heath ist sowieso nichts mehr so wie früher. Und auch die Beziehung zu Stark könnte nicht mehr das sein, was sie einmal war.

Meine Meinung:
Bei "Geweckt" handelt es sich um den 8. Band der House of Night Reihe. Nach dem, für mich enttäuschenden, 7. Band war ich sehr gespannt, was dieser für mich bereithält.

Es war nicht schwer, wieder in die Geschichte um Zoey und deren Freunde zu finden. Der Schreibstil ist unverändert locker und lässt sich dadurch flüssig lesen. Die Dialoge zwischen den Jugendlichen waren stellenweise wieder etwas sehr jugendlich gehalten - was mir wahrscheinlich durch die lange Pause zum letzten Band wieder vermehrt aufgefallen ist.

Die einzelnen Handlungsstränge schließen dort an, wo sie im Vorgängerband geendet haben. Der für mich interessante Strang um Stevie Rae und Repahim wurde wieder aufgegriffen und ich habe mich sehr darüber gefreut. Denn diese ist mittlerweile, neben Aphrodite, meine Lieblingsprotagonistin!

Die Autorinnen nutzen weiterhin abwechselnd verschiedene Sichtweisen der einzelnen Protagonisten.

Während Zoey sich mit Stark noch auf der Isle of Skye befindet, kehren Aphrodite und Darius zurück ins House of Night. Doch nicht nur sie kehren dorthin zurück. Auch Neferet gesellt sich wieder ins House of Night und gerade am Tag ihrer Rückkehr geschieht etwas Grausames, was die Clique dazu veranlasst sich an Zoey zu wenden. Diese hat auf der Isle of Skye alles, was sie glücklich macht. Wird sie dennoch zu ihren Freunden nach Tulsa zurückkehren?

Ansich ist der 8. Band besser und dreht sich nicht so sehr im Kreis, wie ich es bei seinem Vorgänger bemängelt hatte. Dennoch konnte auch dieser Teil mich leider nicht voll und ganz überzeugen. Ca. 2/3 der Handlung drehen sich darum, wie glücklich Zoey auf der Isle of Skye doch ist. Nicht, dass ich es ihr nicht gönnen würde, aber stellenweise liest es sich doch so, als würden die Autorinnen gewisse Szenen hinauszögern, weil ihnen so langsam die Ideen ausgehen. Für mich persönlich haben sich die Szenarien um Zoey dadurch sehr gezogen gelesen.

Dagegen waren die Stränge um Stevie Rae sowie Kalona erfrischend, spannend und haben sich stets weiter entwickelt.
Stevie Rae kann sich Rephaim einfach nicht entziehen und dennoch kann und will sie nicht zu ihm stehen. Sie ist im Zwiespalt, und als es hart auf hart kommt, muss nicht nur sie, sondern auch er sich entscheiden, zu wem sie halten werden.

Das Ende fand ich überraschend. Es bietet einen Cliffhanger, welcher auf gewisse Handlungsstränge im Folgeband vorbereitet. Dennoch kamen diese Wandlung sehr plötzlich und absolut unerwartet und wirkten auf mich dadurch leicht erzwungen. 

Mein Fazit:
Spannender als sein Vorgänger "Verbrannt" ist "Geweckt" allemal. Der Handlungsstrang um Stevie Rae und Repahim ist sehr gut gelungen und auch Kalona gefällt mir von Buch zu Buch immer besser. Manche Passagen haben sich etwas schleppend gelesen, was die Handlung stellenweise langatmig wirken lies. An den schönen Beginn der Reihe, konnte dieser Teil für mich leider dennoch nicht anknüpfen.






2 von 5 Bücherjunkies

Montag, 12. März 2012

Es hat geklappt! ^^

Und ich freue mich wirklich sehr darüber, auch wenn es jetzt nicht wirklich zum Thema Bücher passt, muss ich meine Freude hierüber kund tun ;)

Denn aus buecherjunkie-sunnyle.blogspot wurde nun:

www.bücherjunkie-sunnyle.de

Nach einigem hin und her hat es nun geklappt und die Weiterleitung von blogspot auf meine neue Domain klappt endlich. =)
Natürlich erreicht ihr meinen Blog künftig auch noch über meine "alte" Domain. Diese wird dann auf die neue weitergeleitet. Ich möchte meine bisherigen Leser ja nicht verlieren. =)

Ein kleines Problem gibt es allerdings noch - über Firefox (und komischerweise nur über Firefox :-/) kann man meine Leser nicht mehr sehen. Worüber ich sehr traurig bin. Denn da erfolgt nun folgende Meldung:

>>Es tut uns leid...
Wir können Ihre Anfrage nicht bearbeiten. Versuchen Sie es jetzt oder ein wenig später erneut.<<

Ich bin auf jeden Fall dran und versuche herauszufinden woran das liegt. 

Wollt ihr meinem Blog folgen und nutzt Firefox könnt ihr das unter der Navbar ganz oben tun. Einfach auf Folgen klicken =D 
Über Safari sowie Internet Explorer konnte ich keinen Fehler feststellen, da klappt glücklicherweise alles wie bisher =D

Samstag, 10. März 2012

Buchvorstellung: Von der Nacht verzaubert

Autor: Amy Plum
Übersetzer: Ulrike Brauns
gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Loewe Verlag
ISBN-Nr: 3785570422

Im April 2012 erscheint das Buch "Von der Nacht verzaubert" der Autorin Amy Plum.
Hier könnt ihr euch einmal die Kurzbeschreibung welche sich auf der Autorenseite befindet durchlesen:


Kurzbeschreibung:
Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben, zieht sie zusammen mit ihrer Schwester Georgia zu den Großeltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern – bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate, sich in ihn zu verlieben – nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einen jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreift Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt.


Einen Buchtrailer gibt es auch dazu:



Die Gestaltung des Videos sowie des Covers finde ich sehr gelungen und auch die Handlung liest sich interessant! =)
Eine Leseprobe findet ihr hier: Leseprobe


Nachdem ich diese gelesen habe, bin ich gleich noch faszinierter.
Die Leseprobe umfasst die Geschichte ab Seite 90. Es ist eine sehr interessante Passage des Buches, da hier die Protagonist Kate erfährt, was Revenants eigentlich sind. Dies hat mich beim Lesen der Kurzbeschreibung nämlich besonders interessiert.

Freitag, 9. März 2012

... und der Preis ist dein Leben III Dunkle Bestimmung

Autor: C.M. Singer
Taschenbuch: 367 Seiten
Verlag: aavaa Verlag
ISBN-Nr.: 3845900296

*Vorsicht SPOILER falls ihr Band 1 und 2 noch nicht gelesen haben solltet - verrät das Ende von Band 2 was sich leider nicht vermeiden lässt*

Kurzbeschreibung:
Woran glaubst du? Und was bist du bereit, dafür zu opfern? Endlich kommen die wahren Ziele der Bruderschaft ans Licht, und es wird klar, dass weit mehr auf dem Spiel steht als bisher angenommen: Es geht um nichts Geringeres als Daniels Seele! Auf sich allein gestellt, muss Elizabeth einmal mehr eine Entscheidung treffen, von der nicht nur ihr eigenes Schicksal abhängt. Doch kann sie den Wettlauf gegen die Zeit auch ohne ihre Freunde gewinnen?

Meine Meinung:
Nahtlos schließt auch der dritte Teil "Dunkle Bestimmung" der "... und der Preis ist dein Leben"- Reihe an seinen Vorgänger an und brachte mir, zu Beginn immer noch fassungslos und ungläubig, die traurige Gewissheit, dass Liz Danny wirklich hat gehen lassen. 

Doch nicht nur ich als Leser musste mich damit abfinden. Auch Danny´s Freunde, allen voran Wood, standen vollkommen unvorbereitet vor der Tatsache, diesen nun endgültig verloren zu haben. Wood lässt seinen Unmut hierüber ziemlich ungestüm an Liz aus, der ihr Handeln nun erst richtig bewusst wird. Um die Trauer zu bewältigen, stürzt sie sich sofort wieder auf die Ermittlungen nach Dannys Mördern. Die Puzzleteile setzen sich nach und nach zu einem vollständigen Bild zusammen... des Rätsels Lösung liegt näher als sie vermutet hätten und zwingt sie zu schnellem Handeln... 

Dieser Teil war der wohl spannendste und emotional aufwühlendste der Reihe. C.M. Singer gelang es mich wieder einmal in ein wahres Gefühlschaos zu stürzen, weshalb ich dieses Buch an einem Tag durchgelesen hatte. 

Auch in "... und der Preis ist dein Leben III Dunkle Bestimmung" wirkten die Charaktere so authentisch, dass ich mich in deren Situation sehr gut hineinversetzen konnte und mich gleich wieder "heimisch" gefühlt habe. Das Handeln der Protagonisten war schlüssig und resultierte aus den vorhergehenden Szenarien - für mich waren diese deshalb durchweg nachvollziehbar.
Sue, welche in Band 2 in die Geschichte eingeführt wurde, ist nun fester Bestandteil der Freunde. Hierüber war ich sehr erfreut. Vor allem mit ihrer mütterlichen Art, sich stets liebevoll um alle zu kümmern und doch auch das Herz auf der Zunge zu tragen, hat sie mich sehr von sich überzeugen können.

Der Schreibstil liest sich flüssig und leicht. Emotional hat mich an diesem Teil sehr mitgenommen, dass Liz sehr unter Dannys Verlust leidet und ich ihre Entscheidung ihn gehen zu lassen zwar nachvollziehen konnte, selbst aber höchstwahrscheinlich zu egoistisch gewesen wäre, in ihrer Situation ebenso zu handeln.

Je mehr Seiten verstrichen, desto deutlicher wurde auch, dass sich die einzelnen Handlungsstränge langsam aber sicher zusammenfügen. Beim großen Showdown ist mir mehr als einmal fast das Herz in die Hose gerutscht. Dachte ich, das Schlimmste sei nun überstanden, gelang es C.M. Singer mich kurz in Sicherheit zu wiegen und dann erneut gebannt die Seiten umblättern zu lassen.
Das Ende fand ich sehr schön umgesetzt denn dieses hat verdeutlicht, dass die Autorin genau vor Augen hatte, wo sie mit der Geschichte hin möchte. 

Da ich nicht zuviel zum Ende verraten möchte, muss ich hier mit meiner Rezension enden. Das Ende müsst ihr euch selbst durchlesen, denn es steckt voller Spannung und Überraschungen.

Ohne zu zögern, hätte ich noch weitere 300 Seiten der Autorin lesen können. Was mich deshalb umso mehr erfreut hat, war die Tatsache, dass es auf der Autorenseite ein tolles Outtake zu lesen gibt sowie 3 Kurzgeschichten. Diese kann ich euch, sobald ihr den dritten Band beendet habt, nur ans Herz legen! Denn sie stehen der Reihe in nichts nach und besonders das Outtake hat es mir angetan.

Mein Fazit:
Die Umsetzung ist C.M. Singer, wie schon bei den Vorgängern, perfekt gelungen und so bleibt mir abschließend eigentlich nur zu sagen, dass ich mehr als begeistert bin und euch die Reihe sehr ans Herz legen möchte! 
C.M. Singer konnte mich mit ihrem Debüt voll und ganz überzeugen und ich freue mich sehr, dass es einen vierten Teil geben wird. Dieser wird den Titel "... und der Preis ist deine Seele" tragen. Ich freue mich schon sehr darauf.










5 von 5 Bücherjunkies

Dienstag, 6. März 2012

... und der Preis ist dein Leben II Ruf der anderen Seite

Autor: C.M. Singer
Taschenbuch: 239 Seiten
Verlag: aavaa Verlag
ISBN-Nr.: 3845900245

*VORSICHT SPOILER falls ihr Band 1 noch nicht gelesen haben solltet*





Kurzbeschreibung:
Wem kannst du vertrauen? Endlich haben Elizabeth und ihre Freunde eine heiße Spur. Alles deutet darauf hin, dass hinter den Morden eine Bruderschaft steckt, deren Wurzeln zu einem längst vergessenen indischen Kult zurückreichen. Doch damit werden sie selbst zu Gejagten, denn diese Schattengesellschaft setzt alles daran, ihr Geheimnis zu wahren und Neugierige von der Bildfläche verschwinden zu lassen. Als wäre das noch nicht genug, wird Daniel nun bei jedem Sonnenaufgang von einer unsichtbaren Macht fortgezogen, und der Geist kann sich dem nur entziehen, wenn Elizabeth ihn in dieser Welt verankert. Aber dann wird sie entführt, und der nächste Morgen rückt unaufhaltsam näher …

Meine Meinung:
Bei dem Buch "... und der Preis ist dein Leben II Ruf der anderen Seite" handelt es sich um den zweiten Teil der "... und der Preis ist dein Leben" - Reihe der Autorin C.M. Singer.

Liz und Wood folgen einer heißen Spur, was sie zum Ziel eines Angriffs macht, der es in sich hat. Denn sowohl Liz als auch Wood sollen aus dem Weg geräumt werden. Vor allem Liz scheint Danny´s  Mördern ein Dorn im Auge zu sein. Sie wird betäubt und entführt, und als sie wieder zu sich kommt, rückt der Morgen immer näher.. Ihr wird bewusst: Danny weiß nicht, wo sie ist. Wird sie es schaffen, sich vor Sonnenaufgang zu befreien und rechtzeitig zu Danny gelangen? Oder entgleitet er ihr für immer?

Sofort war ich wieder in der Geschichte versunken und ein Weglegen war mir schier unmöglich. Dies lag vorrangig daran, dass der zweite Band direkt an den Vorgänger anschließt und diesem sowohl, was den Schreibstil als auch die Handlung angeht, in nichts nachsteht.  

Erneut ist es der Autorin gelungen, mich mit Liz und Danny mitfiebern und lachen zu lassen. Der sarkastische Humor hat es in sich und konnte mich, speziell bei den dramatischen Stellen, ein klein bisschen über die traurige Handlung hinweg trösten. 

C. M. Singer ist es gelungen, mich mehr als einmal mit dem Fortgang der Handlung zu überraschen, und das Buch so zu schreiben, dass es zwischen den dramatischen, lustigen und romantischen Momenten eine gelungene Mischung gibt. Meine Fingernägel mussten stellenweise sehr stark unter der Lektüre leiden, so sehr hat mich die Handlung mitgerissen. Der Handlungsstrang folgt einem roten Faden, welcher sich konstant durch alle drei Teile zieht.

Der Schwerpunkt in diesem Teil liegt auf der Suche nach Dannys Mördern. Doch auch die Beziehung zwischen den beiden kommt nicht zu kurz. Mein Herz durfte mehr als einmal höher schlagen, denn nun haben Danny und Liz eine Möglichkeit gefunden, sich gegenseitig zu berühren, was zu wunderschönen Herzklopfmomenten führt, auch wenn diese nur kurz währen.

Liz ist mir während diesem Band noch mehr ans Herz gewachsen. Gewisse Situationen haben sie mir noch einen Tick sympathischer gemacht und Danny.. hach jaaaa. Wer ihn im ersten Teil schon geliebt hat, wird dies auch im zweiten Teil tun. Die Charaktere wurden weiter ausgearbeitet, was mir das Gefühl gab, diese persönlich zu kennen und sie während den Ermittlungen zu begleiten.

Neben den bereits bekannten Charakteren wurden neue Personen in die Geschichte eingeführt. Diese sind durchwegs starke und interessante Persönlichkeiten, welche authentisch dargestellt sind.

Das Ende vom zweiten Band hat einen Cliffhanger, welcher mich ohne zu zögern gleich nach dem 3. Band hat greifen lassen. Haltet diesen deshalb auf jeden Fall griffbereit! Denn das Ende hat es in sich!

Mein Fazit:
Ein gelungeneres Debüt könnte man wohl nicht schreiben. Sowohl der Schreibstil als auch die Handlung sind durchdacht, fesselnd und zum dahinschmelzen. C.M. Singer ist es gelungen, mich von der ersten bis zur letzten Seite zu fesseln. Ich bin begeistert und wer es noch nicht gesehen hat, passend zu den Büchern gibt es ein wunderschönes Schmucklesezeichen von Ela´s Schmuckkästchen.

Von mir gibt es




5 von 5 Bücherjunkies

Sonntag, 4. März 2012

Von wegen Asbest

Autor: Claudia Rapp
Übersetzer: -
Gebundene Ausgabe: 194 Seiten
ISBN-NR.: 1469978296

Kurzbeschreibung:
Stell Dir vor, die Universitätsbibliothek muss auf unbestimmte Zeit schließen, weil eine hohe Schadstoffbelastung festgestellt wurde... etwa eine hohe Asbestkonzentration in der Luft. Das kommt Dir bekannt vor? Inspiriert von den realen Geschehnissen an der Uni Konstanz wird hier die Frage gestellt: Was wäre wenn? Was wäre wenn hinter der Schadstoffmessung und der daraufhin angeordneten Schließung, hinter der langwierigen Reinigung durch eine Spezialfirma etwas ganz Anderes stecken würde? Ein Komplott, ein Anschlag, eine Geiselnahme? Es ist kurz vor Weihnachten. Freitag. An der Uni halten sich nur wenige Menschen auf, als plötzlich das Licht ausgeht. Von einem Moment zum anderen sind Strom und Heizung abgeschaltet, weder Handynetze noch das Internet sind verfügbar. Die Ausgänge sind mit Sprengladungen gesichert. Was geschieht, wenn eine Gruppe Menschen, eingesperrt und komplett von der Außenwelt abgeschnitten, versucht, einen Ausweg zu finden? Und wer ist für diesen perfiden Plan verantwortlich?

Meine Meinung:
Bei "Von wegen Asbest" handelt es sich um das zweite Buch der Autorin Claudia Rapp. Ihr Debütroman "Der weiße Duft der Inseln: ein Hawaii-Roman" ist im Januar 2010 erschienen. Handelte es sich hierbei um einen Roman, welcher einen in die Südsee abdriften lässt in welcher auch die Liebe nicht zu kurz kommt, so trifft dies auf "Von wegen Asbest" nicht zu. Dies ist der erste Thriller der Autorin, welcher ihr gut gelungen ist.

Aus der auktorialen Erzählperspektive lässt sie den Leser an einem Szenarium teilhaben, welches man hofft, selbst niemals miterleben zu müssen. Hatte sie die Inspiration zu diesem Buch aufgrund tatsächlich durchgeführter Messungen an der Uni Konstanz, scheint es jedoch als gar nicht einmal so abwegig.

Zu Beginn ist die Erzählung noch recht oberflächlich. Ein Einblick auf den Alltag der Uni mit verschiedenen Personen und deren Blickwinkel auf das Geschehen. In der Bibliothek wurde bei einer Routinemessung eine hohe Asbestkonzentration festgestellt. Der Zutritt zur Bibliothek und den anderen belasteten Bereichen wird abgesperrt. Eine kurze Informationsveranstaltung soll die Studenten aufklären, wie sie sich zu verhalten haben und was es zu berücksichtigen gibt.

Alles scheint vollkommen routiniert zuzugehen. Reinigungstrupps kümmern sich um die belasteten Bereiche. Der Zutritt zu diesen ist den Studenten nicht gestattet.
Bis kurz vor Weihnachten ziehen sich die Reinigungsarbeiten bereits, als es passiert. Plötzlich gehen die Lichter in der gesamten Uni aus. Eine kleine Gruppe von Studenten sammelt sich im Gang, fragt sich, was plötzlich los ist.. bis eine Durchsage erfolgt. Die Durchsage der Drahtzieher. Die Informationen von diesen halten sie erst einmal für einen schlechten Scherz: alle Ausgänge sind mit Sprengstoffen gesichert. Eine Kommunikation mit der Außenwelt nicht mehr möglich. Wie sollen sie sich nun verhalten? Werden sie gerettet werden? Und wer steckt aus welchem Grund dahinter?

Claudia Rapp hat einen leicht zu lesend, flüssigen Schreibstil. Das Szenario, welches sie geschaffen hat, ist nicht abwegig. Und so stellte sich mir als Leser die Frage, was würde wohl ich in dieser Situation tun?

Der Haupterzählstrang handelt von einer Gruppe Studenten, welche durch Zufall im selben Bereich eingeschlossen sind. Der zu Beginn noch oberflächlich gehaltene Erzählstil wird nun ausführlicher und geht neben der Handlung, welche stets einem roten Faden folgt, auf die einzelnen Charaktere ein. Dadurch erhielt ich eine emotionalere Sichtweise auf die Situation sowie den einzelnen Protagonisten, was dazu führte, dass ich mit ihnen die Handlung quasi live miterlebt habe.

Eine weitere Gruppe Studenten befindet sich auf der anderen Seite. Getrennt werden sie durch mit Sprengstoff präparierte Türen.
Wird es ihnen gelingen, gemeinsam einen Ausweg aus dieser Situation zu finden?

"Von wegen Asbest" ist spannend geschrieben und je weiter die Handlung voranschreitet umso mehr fiebert man als Leser mit den Protagonisten mit. Der zu Beginn aufgegriffene rote Faden zieht sich kontinuierlich durch das Buch. Die Einführung erfolgt sacht und wird kurz darauf ausführlicher. So zieht sie sich dann durch immer wieder kehrende spannende Ereignisse durch das Buch.

Durch den bildlichen Schreibstil, war die Uni selbst für mich, welche nicht aus Karlsruhe stammt, nachvollziehbar dargestellt. Das Ende ist schlüssig und klärt die Situation sowie deren Umstände ohne Fragen zu Hinterlassen auf. Besonders gefallen hat mir der Epilog, denn dieser gibt noch einmal einen genaueren Blick auf die mitwirkenden Studenten.

Mein Fazit:
"Von wegen Asbest" ist ein spannender Thriller, der mir von der ersten bis zur letzten Seite sehr gefallen hat. Wer Thriller mit real möglichen Szenarien mag, wird hier sicher nicht enttäuscht werden.

Das Buch könnt ihr sowohl als Ebook aber auch als gebundene Ausgabe (Taschenbuch) bestellen. Dies könnt ihr über die Autorenwebsite von Claudia Rapp aber auch unter www.amazon.com tun.


Von mir gibt es



4 von 5 Bücherjunkies

Donnerstag, 1. März 2012

Die Gewinnerin steht fest =)

Soooo einige von euch warten sicherlich schon ganz gespannt auf die Bekanntgabe der Gewinnerin von meinem kleinen Gewinnspiel.

Erst einmal möchte ich euch allen ganz herzlich für eure Teilnahme danken! Mit so vielen Teilnehmern hätte ich niemals gerechnet und ich habe mich sehr über die vielen Antworten und Tipps von euch gefreut.

Ein paar Tipps habe ich auch schon beherzigt (Neva, die Ugly-Pretty-Special Reihe) und weitere werden folgen (Alterra gibt es als ungekürztes Hörbuch :-))

Sooo nun möchte ich euch aber nicht länger auf die Folter spannen.

Hier einmal alle 37 Namen:

Hier alle Teilnehmer als Lose in meiner guten Auflaufform ;D und der kleinen Glücksfee "A" im Hintergrund =)



Hier das Gewinnerlos *trommelwirbel*


Tatatadaaaa gewonnen hat:

Gwyneth!! Meinen herzlichen Glückwunsch!! Bitte schick mir deine Adresse und deinen Buchwunsch an buecherjunkie.sunnyle@gmail.com =)

Allen anderen danke ich für die Teilnahme. Ich hoffe ihr hattet dennoch freude an daran mir die Fragen zu beantworten. Bald folgt bestimmt wieder ein kleines Gewinnspiel ;))

Liebe Grüße, Sonja

Mein Lesemonat Februar

Hach.. so schnell vergeht die Zeit und es ist schon der 1. März!
Da darf meine Übersicht zum Monat Februar natürlich nicht fehlen =)

Trotz einer Woche intensiven "flachliegens" bin ich eigentlich ganz zufrieden mit dem von mir gelesenen/gehörten.
Immerhin sind so 2 Hörbücher so schnell wie nie weggehört worden.

Dann fangen wir einmal mit den von mir gelesenen Büchen an:

Konnte mich leider nicht so wirklich von sich überzeugen :-/ hierfür habe ich 3 von 5 Bücherjunkies vergeben.



Ich liebe es! Nach "Der Geist der mich liebte" hätte ich nicht gedacht, dass mich eine Paranormal Romance wieder dermaßen in seinen Bann ziehen kann. Doch C.M. Singer ist es gelungen! Ich liebe dieses Buch und versinke gerade im 2. Band. Dieser steht dem ersten in nichts nach. Für den ersten Teil habe ich verdiente 5 von 5 Bücherjunkies vergeben.


Der zweite Band um die junge Hebamme Gaia steht dem ersten in nichts nach! Ich bin immernoch begeistert und warte sehnsüchtig auf den 3. Teil. Auch hierfür habe ich 5 von 5 Bücherjunkies vergeben.



*Hörbuch - ungekürzt*
Die Grundidee - grandios, die Sprecher - fantastisch. Aber in der Umsetzung für meinen Geschmack leider etwas zuuu ausführlich. Deswegen von mir 3 von 5 Bücherjunkies. Die Dämonenreihe konnte mich mehr überzeugen und gehört zu einer meiner Liebslingsreihen, weshalb mir die Bewertung wirklich schwer gefallen ist. Aber es war leider nicht so meins.



Von wegen Asbest - Claudia Rapp
Die Rezension hierzu folgt demnächst

City of Bones 
*Hörbuch - gekürzt*
Rezension demnächst

Ich bin ganz zufrieden mit mir. =)

Die große Resonanz wegen mein Gewinnspiel hat mich sehr gefreut! Ich danke euch, für eure tollen Antworten und die ersten Büchertipps sind schon auf dem Weg zu mir. ;-)
Ich möchte hier auch meine neuen lieben Leser ganz herzlich begrüßen. Ich hoffe, ihr bleibt mir weiterhin erhalten und ich freue mich über jeden Kommentar oder jede Email, welche ihr mir schreibt.

Heute Abend, wenn die kleine Glücksfee "A" bereit ist, wird ausgelost. Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen und werde die Ziehung natürlich mit Fotos dokumentieren - noch so ein peinliches Video von mir möchte ich euch (und mir) ersparen XD

Wie ich weiter oben bereits angedeutet habe, neue Bücher sind auf dem Weg zu mir. =)
5 Stück an der Zahl. Diese wären:

Neva - Sara Grant 
                                                Kurzbeschreibung:
Die 16-jährige Neva hat es satt, keine Antworten auf Fragen zu bekommen, die sie nicht einmal laut stellen darf: Warum wird ihr Heimatland von einer undurchdringbaren Energiekuppel von der Außenwelt abgeschottet? Warum verschwinden immer wieder Menschen spurlos? Und was ist mit ihrer Großmutter geschehen, die eines Tages nicht mehr nach Hause kam? Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Sanna beschließt Neva, Antworten zu verlangen und nicht mehr brav alle Gesetze und Regeln zu befolgen. Doch dabei verliebt sie sich nicht nur in den einen Jungen, der für sie tabu sein muss – sondern gerät auch in tödliche Gefahr … 

Ugly - Verlier nicht dein Gesicht: Ugyl - Pretty - Special 1 - Scott Westerfeld
Kurzbeschreibung:
Tally kann ihren 16. Geburtstag kaum erwarten - denn mit 16 wird sie endlich hübsch! Sie bekommt dann die übliche Schönheitsoperation, die physische Unterschiede und Makel ausgleicht und somit allen die gleiche Chance gibt. Statt einer langweiligen "Ugly" wird Tally eine glückliche "Pretty" sein und im schönen Teil der Stadt leben. Doch vor ihrer Umwandlung zweifelt sie, ob sie wirklich das bequeme, vorbestimmte Leben einer Pretty führen möchte ...


Pretty - Erkenne dein Gesicht. Ugly-Pretty-Special 2 - Scott Westerfeld
                                                Kurzbeschreibung:
Zu schön, um wahr zu sein. Tally ist eine Pretty geworden. Sie sieht umwerfend aus, trägt coole Klamotten, hat einen tollen Freund und ist ungeheuer beliebt. Sie ist so, wie sie es sich immer gewünscht hat. Aber trotz all dem Spaß – den Dauerpartys, dem Hightech-Luxus, den vielen Freiheiten – wird Tally von dem unbestimmten Gefühl geplagt, dass etwas nicht in Ordnung ist. Etwas Wichtiges. Dann erhält sie eine Botschaft aus ihrer Ugly-Vergangenheit. Und plötzlich weiß sie wieder, was mit den Pretties nicht stimmt. Damit hört der Spaß auf und Tally muss kämpfen – um ihre Erinnerungen und um ihr Leben. Denn die Behörden haben nicht vor, jemanden mit diesem Wissen davonkommen zu lassen. 

Special - Zeig dein wahres Gesicht. Ugly-Pretty-Special 3 - Scott Westerfeld
Kurzbeschreibung:
Eine neue Operation hat Tally endgültig zu etwas Besonderem gemacht. Jetzt ist sie beängstigend schön, gefährlich stark, pfeilschnell - eine Special, geschaffen, um die Uglies und Pretties unter Kontrolle zu halten. Als Rebellen aus Smoke in der Stadt auftauchen, soll Tally ihre Loyalität beweisen und den Unterschlupf der Smokies aufspüren. Doch der Weg dorthin steckt voller Überraschungen und Erinnerungen. Denn einst war Tally selbst eine Smokey ...
Reckless: Steinerners Fleisch - Cornelia Funke
                                                 Kurzbeschreibung:
Treten Sie ein in die Welt hinter dem Spiegel!

Obwohl Jacob Reckless immer darauf geachtet hat, die Welt hinter dem Spiegel vor seinem Bruder Will geheimzuhalten, ist dieser ihm gefolgt. Doch in dem wunderbaren Reich lauern tödliche Gefahren: Will wird von einem Goyl angegriffen und beginnt, zu Jade zu versteinern. Verzweifelt will Jacob ihn retten, aber nur die Feen haben die Macht, das Steinerne Fleisch aufzuhalten. Gemeinsam mit Clara, Wills großer Liebe, und der Gestaltwandlerin Fuchs macht Jacob sich auf die gefährliche Reise …

Soooo das war es erst einmal von mir. Die neu bestellten Bücher, sind zwar allesamt keine Neuerscheinungen, doch sie haben sich für mich sehr interessant angehört und bei Schnäppchen muss man ja bekanntlich zuschlagen =)

Ich hoffe ihr hattet auch einen tollen Februar. Zum 1. März darf sich der Frühling jetzt auch wieder ein bisschen mehr zeigen oder?!
Was war denn euer Lesehighlight im Februar? =))
Meines war eindeutig der Debütroman von C.M. Singer!

Liebe Grüße und bis bald,
Sonja =)