Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 2. Dezember 2012

Lesemonat November

Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent ^.^


Wahnsinn oder? Schon ist Dezember und Weihnachten steht vollkommen ungeplant vor der Tür ;-) Nein, Spaß beiseite, aber bei manchen Menschen könnte man das fast annehmen.

Der November war, was meine Lesestatistik angeht, nicht ganz so erfolgreich.
5 rezensierte Bücher und eine Programmvorschau. Gelesen habe ich zwar wesentlich mehr, aber vielleicht kennt ihr das auch, da sammeln sich dann 4 ausstehende Rezensionen, welche darauf brennen nachgeschrieben zu werden. Ich hoffe, im Dezember komme ich etwas besser voran.

Sooo nun aber zu den Rezensionen:

"Unerwartet" von Melanie Hinz:


Eigentlich wollte ich die Geschichte um Kati, Jakob und Paul so langsam wie möglich lesen, um länger etwas von dem Buch zu haben. Doch wie es mir bisher jedes Mal bei den Büchern der Autorin passiert ist, so war es auch diesmal der Fall: Ich konnte es nicht beiseitelegen. Eine spannende, gefühlvolle Handlung, welche voll und ganz in ihren Bann zieht sowie überraschende Wandlungen lassen es gar nicht anders zu. Gefühlvoll, erotisch, prickelnd: Unerwartet! Einen treffenderen Buchtitel hätte man hier nicht wählen können.

"Cyberstalker" von Jens Hildebrand:


Jens Hildebrand verknüpft hier gekonnt die Aufklärfunktion mit spannendem Lesestoff ohne böse den Zeigefinger zu erheben. Durch den leicht und flüssig zu lesenden Schreibstil ist man sofort mitten in der Geschichte gefangen.
Mit "Cyberstalker" konnte der Autor mich sehr von sich überzeugen und in seinen Bann ziehen. Ein Beiseitelegen, war mir unmöglich, wollte ich doch wissen, wie es für Lena weitergehen würde. Von mir erhält dieses Buch eine uneingeschränkte Leseempfehlung - welche ich vor allem Jungendlichen sehr ans Herz legen möchte.


"Reckless" von Cornelia Funke:
 
„Reckless – Lebendige Schatten“ hat mir durch die weiter ausgebauten Gefühlsregungen der Protagonisten zu Beginn gut gefallen. Leider scheiterte es ein bisschen an der Umsetzung und den doch blassen Charakteren. Ausschweifende Erzählungen, welche nicht wirklich zum Fortlauf der Handlung beitrugen, haben mir etwas der Lesefreude genommen. Die einfache Schreibweise gepaart mit ebensolchen Dialogen haben meinen Geschmack leider nicht so ganz getroffen.

"Anton Pfeiffer und der Zauberkongress" von Anna Carina Hashagen
 
Anton Pfeiffer und der Zauberkongress ist eine gelungene Geschichte um den jungen Anton, welcher entdeckt, was anderen Menschen verschlossen bleibt. Ein Buch voller liebevoller Details, welches nicht nur die Fantasie meiner Tochter, sondern auch meine ergreifen konnte.

 "Mein großes Vorlesebuch"

Ich kann abschließend nur sagen, dass ich die Auswahl der Geschichten der Stiftung Lesen einfach klasse finde. Sowohl die Vorlesetipp´s als auch die kurzen Geschichten laden zum Vorlesen vor dem Schlafen gehen ein, bieten aber auch an verregneten Tagen, wunderbaren Lesestoff – für mich eine absolute Empfehlung für alle Eltern, die ihren Kindern oft und gerne schöne Geschichten vorlesen.

Sooo das war es für den Monat November auch schon ^,^
Wie sieht es eigentlich bei euch aus? Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Befinden sich darunter auch Bücher?

Und welche Bücher stehen bei euch denn auf dem Wunschzettel?! =)

Liebe Grüße,
eure Sonja

Kommentare:

  1. soll ich sie wirklich alle aufzählen?
    Es sind ziemlich viele XD

    Don't you forget about me - Alexandra Potter
    The ruins of us - Keija Parssinen
    Plötzlich Fee Reihe - Julie Kagawa
    Die Schmetterlininsel - Corine Bomann
    Und dann müsste er mich - Miranda Dickinson
    Der Wind der Erinnerung - Kimberley Wilkins
    Dornentöchter - Josephine Pennicott
    Ein Lied für meine Tochter - Jodi Picout
    Legend - Marie Lu

    Wenn ich das meine Mama zeige, wird sie gleich ohnmächtig >-<

    vllt wünsche ich mir auch ein ebook XD hadere mit mir noch

    Lg Trucy

    AntwortenLöschen
  2. Auf dem Wunschzettel stehen ganz oben die Simone Elkeles-Bücher ♥ Nur schenken will die mir keiner XD

    AntwortenLöschen