Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Deine Seele in mir

                                                                                                                                             


Titel: Deine Seele in mir
                                                      
Autor:
Susanna Ernst
Erscheinungsdatum:
8. Juli 2011
ASIN:
B005CHH4B4
Seitenanzahl:
400
Verlag:
Knaur eBook




Cover-, Klappentext- und Zitatrecht: Knaur Verlag



"Wenn der Liebe EIN Leben nicht genug ist..

"Hab keine Angst, Matty! Ich bleibe bei dir, ich verspreche es!" Dies sind die letzten Gedanken der neunjährigen Amy, bevor sie an den Folgen eines grausamen Verbrechens stirbt. Ihr bester Freund Matt musste dabei zusehen und konnte ihr nicht helfen. Die schreckliche Erinnerung lässt Matt nie mehr los.

Viele Jahre später trifft er bei seiner Tätigkeit als Masseur - mit seinen Händen kann er wahre Wunder vollbringen - auf Julie, eine junge autistische Frau. Als er sie berührt, geschieht etwas Beängstigendes, doch zugleich Wundervolles: Matt bekommt eine nahezu unglaubliche Erklärung für die Verbundenheit, die er Julie gegenüber empfindet."



Amy und Matt, die besten Freunde von Kindesbeinen an starten einen neuen Sommertag mit einem fröhlichen Wettrennen zu dem See, an welchem sie täglich ein Bad nehmen. Doch dieser Tag wird ihnen zum schicksalshaften Verhängnis. Die 9-jährige Amy wird vor Matt´s Augen vergewaltigt und ermordet. Zurück bleibt er, lebend, aber schwer verletzt an einem Baum gefesselt mit der stummen Bitte, dass Amy ihn nicht verlassen soll.

Jahre später lernt Matt durch seinen Beruf Julie kennen. Sie ist Autistin und die Tochter eines Patienten von Matt. Dieser scheint der erste Fremde zu sein, welcher keine Berührungsängste mit ihr hat.  Durch den Autismus ist ein routinierte Tagesablauf für Julie sehr wichtig, weshalb Matt seine Hilfe anbietet, als es Julie's Vater nicht mehr möglich ist, diese Morgens von ihrem Zimmer ins Wohnzimmer zu tragen.

Der Einstieg in das Buch beginnt bereits sehr traurig. Trotz dessen, dass ich auf die zu erwartende Handlung vorbereitet war, hat mich diese Szene sehr mitgenommen.
Erzählt wird die Handlung überwiegend aus Matt's aber stellenweise auch aus Julies Sicht. Hierdurch wird in manchen Momenten einiges an Spannung vorweggenommen, da einem als Leser bereits Tatsachen bekannt, dem Protagonisten Matt jedoch noch verschlossen sind.

Die Autorin hat eine ganz besondere Atmosphäre in diesem Buch geschaffen, weshalb ich in der Geschichte um Matt und Julie sofort versunken war. Die Zuneigung der beiden ist trotz Julie's andauerndem Zustand spür-, ja fast schon greifbar. Die Charakterzüge sind wunderschön beschrieben und authentisch dargelegt. So wirkte zum Beispiel Julie's manchmal kindliche Naivität nicht fehl am Platz, sondern schlüssig in die Handlung integriert.

Die innigen Gefühle zueinander überwinden so einiges. Es gibt viele neue Eindrücke und Momente sowohl für Julie als auch Matt zu erleben. Gemeinsam versuchen sie, das Durchlebte zu verarbeiten. Geben sich gegenseitig Halt und Unterstützung. Als Leserin war es für mich sehr schön, dies miterleben und daran teilhaben zu dürfen. Denn ziemlich schnell hatte ich beide in mein Herz geschlossen. Allen voran Matt, welcher mein Herz durch seine aufrichtige und zuvorkommende Art, sofort für sich gewinnen konnte.

Während ich zunächst fest davon ausgegangen bin, dass die Protagonisten ihr wohlverdientes Happy End miteinander verbringen dürfen, wendet eine unerwartete Handlung das Blatt und bietet hierdurch einen erneuten Spannungsbogen. Die vormals durchlebten Ängste von Matt und Julie's Eltern scheinen sich zu bewahrheiten und dem von mir erhofften Ende wurde ebenso wie Matt ein Tritt in die Realität verpasst, welcher mich zunächst wirklich sehr mitgenommen hat. Ein Weiterlesen war für mich deshalb unumgänglich, aber auch mein Hoffen auf ein Happy End für Matt und Julie hat sich nicht ausstellen lassen.


Ob es für die Protagonisten letztendlich ein Happy End geben wird, müsst ihr jedoch selbst lesen.


Der angenehm zu lesenden Schreibstil hat mich, trotz des traurigen Einstiegs, sofort in der Geschichte um Julie und Matt versinken lassen. Sowohl die Gefühle der Protagonisten als auch die bildlichen Beschreibungen sind so nahe an mich gedrungen, dass ich stets mit diesen mitgefühlt habe und das Gefühl hatte, sie auf ihren Reisen zu begleiten, ja fast schon gemeinsam mit ihnen durch das Sonnenblumenfeld zu laufen. "Deine Seele in mir" ist ein Buch, welches sehr emotional die Geschichte von zwei Menschen erzählt, die es in ihrem Leben bislang gewiss nicht leicht hatten. Es hat mich lachen und weinen, bangen und hoffen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen