Dieses Blog durchsuchen

Montag, 3. September 2012

Ungeplant


Titel: Ungeplant                                                                                                                      
Autor: Melanie Hinz
Erscheinungsdatum: 01. September 2012
ISBN: 978-1478389910
Seitenanzahl: 234
Verlag: CreateSpace





Melina und Sven kennen sich schon fast ihr ganzes Leben. So klar, wie ihre Gefühle füreinander sind, so unsicher sind sie über den Stand ihrer Beziehung. Svens einjährige Australienreise soll beiden den nötigen Abstand geben, um sich selbst außerhalb dieser Beziehung neu kennenzulernen. Schnell wird klar, dass sie nicht mehr ohne den jeweils Anderen können. Als Sven wegen einem Jobangebot seinen Auslandsaufenthalt vorzeitig abbricht, ist bei Melina jedoch nichts mehr so, wie es einmal war. Mit völlig neuen Tatsachen konfrontiert, müssen die beiden ihre ohnehin schwierige Beziehung wieder neu definieren. Finden sie endlich einen Weg für eine gemeinsame Zukunft oder bedeuten die veränderten Umstände eine endgültige Trennung?


Jeder, der bereits ein Buch von Melanie Hinz gelesen hat weiß, dass es in ihren Büchern heiß zur Sache geht.
In "Ungeplant" trifft dies bereits im ersten Kapitel zu und trotz oder gerade wegen dieser Tatsache, war mir bereits nach wenigen Seiten klar, dass Melina und Sven sehr vertraut miteinander sind. Seit 20 Jahren sind sie die besten Freunde, hatten vor längerer Zeit bereits eine Beziehung, welche jedoch gescheitert ist und teilen sich zurzeit lediglich das Bett miteinander - und nicht nur das ;)
Es ist ihr letzter gemeinsamer Abend, bevor Sven für ein Jahr ins Ausland gehen wird und Melina möchte ihm hierzu eine besondere Freude bereiten.

Svens Gefühle für Melina, welche er liebevoll Baby oder Lina nennt, sind sofort spürbar. Lediglich Melina will dieser Tatsache nicht ins Auge sehen. Durch den bereits gescheiterten Versuch eine Beziehung miteinander zu führen, kann sie sich nicht für eine Beziehung mit Sven entschließen und will die Zeit, welche sie getrennt verbringen, nutzen, um sich ihrer Gefühle bewusst zu werden. Ziemlich schnell, nachdem Sven seine Reise angetreten hat, vermisst sie ihn und seine Nähe in ihrem Leben und auch Sven geht es nicht anders. Melina ist verzweifelt und fühlt sich leer ohne Svens Anwesenheit. Sie weiß, ein Wort würde genügen und er würde sofort zu ihr zurückkommen - doch das möchte sie nicht. Als es scheint, dass sie sich ihrer Gefühle wirklich bewusst wird, trifft das Schicksal Lina ziemlich hart. Die Umstände ändern sich vollkommen, weshalb Lina sich eine Beziehung mit Sven aus dem Kopf schlägt.
Als Leser folgt man der Ich-Perspektive aus Linas Sicht. Ihre Gründe, Sven immer wieder "abblitzen" zu lassen, waren deshalb durchaus nachvollziehbar, wenn auch für mich nicht immer verständlich. Manchmal wäre ich gerne in das Buch gesprungen und hätte Lina einen Schubs in die richtige Richtung gegeben. Den für mich war sofort klar, wie Sven sich bereits vor längerer Zeit entschieden hat. Sein Standpunkt stand sofort fest und was er für Lina auf sich nimmt, ist so süß. Nicht nur für mich, sondern ebenso der Freundes- und Familienkreis von Lina und Sven möchte immer wieder von Lina wissen, was nun zwischen ihr und Sven läuft und auch hier kann Lina keine wirklich driftigen Gründe für ihr Zögern nennen. Besonders die Kommentare hierzu von Lina´s bester Freundin fand ich sehr amüsant und treffend.

Die geänderten Umstände (was sich dahinter verbirgt, müsst ihr selbst lesen ;)) sind zweifelsohne ein Grund für Linas Zweifel. Lina´s Gedankengänge hierzu waren stets authentisch und für mich sehr nachvollziehbar. Ja, manchmal hatte ich das Gefühl, sie spricht mir aus der Seele. Denn die Dinge, wie sie beschrieben werden, kamen mir alle sehr bekannt vor.

Das ist es auch, was die Bücher von Melanie Hinz ausmachen. Es sind Situationen, welche man kennt, mit welchen mach sich identifizieren kann und welche durch eine komplizierte Beziehung und ansprechend erotische Szenen das Krönchen aufgesetzt bekommen.

Ich gestehe jedoch, ich war zunächst verwirrt: Ein männlicher Hauptprotagonist OHNE Tattoo?? Doch kaum hatte ich das gedacht, hatte Sven eine Überraschung für Lina parat. Während des Auslandaufenthaltes hat er sich tätowieren lassen. Was für ein Tattoo es ist? Streng geheim ;) - aber unheimlich niedlich!

Die Nebenprotagonisten sind durchweg authentisch. Sven´s Familie ist mir sofort ans Herz gewachsen wohingegen Lina´s familiäre Beziehung mehr als schwierig ist. Die Handlung selbst dreht sich nämlich nicht nur um die beiden Hauptrotagonisten, sondern auch das Umfeld spielt eine große Rolle. Zusätzlich zu der schön ausgearbeiteten, authentischen Geschichte bietet dieses Buch wie schon "Nie genug" oder "Einen zweite Chance für den ersten Eindruck" einen sympathischen männlichen Protagonisten, welcher mein Herz im Sturm erobert hat. Das Leiden und Mitfühlen mit ihm und der komplexen Situation lässt sich nicht vermeiden, weshalb Taschentücher parat liegen sollten.


"Ungeplant" ist ein tolles Buch, welches mir die Nacht zum Tag hat werden lassen. Eine Geschichte mit authentischem Hintergrund, viel Liebe, prickelnder Erotik und einem sympathischen Protagonisten. ♥
Die Spannung, wie es nun zwischen den beiden Protagonisten weitergehen mag, hält sich kontinuierlich was ein Beiseitelegen schier unmöglich macht.  Durch die sympathischen Nebenprotagonisten bin ich wirklich sehr neugierig, welcher der Charaktere sich wohl im Buch "Unerwartet" wiederfinden wird! :D




Kommentare:

  1. Super Rezi! Du machst mich neugierig auf das Buch, ohne das Ungeplante zu verraten (hatte ich schon Angst vorm Rezi lesen ;)). Jetzt will ich am Liebsten sofort lesen xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich wirklich sehr! ^.^
      ich versuche immer so wenig wie möglich zu spoilern :-))
      Und wenn du es jetzt auch noch unbedingt lesen willst, freut es mich umso mehr! :-))
      Es ist nämlich wirklich toll!

      Liebe Grüße,
      Sonja

      Löschen
  2. Tolle Rezi! :)

    Wandert auf meinen Wunschzettel ;D

    Schau doch mal bei uns vorbei. Freuen uns sehr über neue Leser und Kommentare. Wir sind noch ziemlich neu :)

    http://buchlabyrinth.blogspot.de/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen