Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 2. August 2012

Mein Lesemonat Juli

Der Juli war leider nicht ganz sooo wie ich es mir gewünscht hätte ;)
Aber gut, ich habe mich zum Ende hin dann doch etwas gesteigert, dass ich auf 5 (oh weia wie peinlich xD) gelesene Bücher gekommen bin. Ich hoffe ja wirklich, dass der August etwas besser werden wird.

Hier die gelesenen und rezensierten Bücher mit Fazit im Überblick:

Engelslust - Inka Loreen Minden

Mein Fazit:
Spannend, fesselnd - ich warte sehnsüchtig auf eine Fortsetzung! "Engelslust" hat mich durch und durch, vor allem aber wegen den gut ausgebauten Charakteren sowie der spannenden Handlung überzeugen können. Ich hoffe, dass ein Folgeband nicht allzu lange auf sich warten lässt und vergebe 5 von 5 Bücherjunkies


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nie genug - Melanie Hinz

 Mein Fazit:
"Nie genug" ist eine wunderschöne, gut durchdachte romantische Geschichte mit Protagonisten, die mir sehr schnell ans Herz gewachsen sind. Melanie Hinz nutzt einen sehr angenehm zu lesenden Schreibstil, welcher mir sehr gut gefallen hat, weshalb ich ihr bereits veröffentlichtes Buch "Eine zweite Chance für den ersten Eindruck" gewiss auch bald lesen werde! Die erotischen Szenen sind passend in den Handlungsstrang eingefügt, wodurch diese der Geschichte das gewisse Etwas verleihen, ohne Überhand zu nehmen. Zum Schluss bleibt mir eigentlich nur zu sagen: Jede Frau sollte einen Sam haben ;)

Von mir gibt es 5 von 5 Bücherjunkies


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur Buchvorstellung inklusive Interview mit Constanze R. Junkers geht es hier entlang -> Emily Anderson und das Geheimnis der Gebrüder Ysenhoff
Vielen lieben Dank an Constanze auch an dieser Stelle noch einmal für das nette Interview :)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

House of Night 9: Bestimmt - Kristin und P.C. Cast

Mein Fazit:
Das erste Drittel von "Bestimmt" konnte mich leider nicht wirklich überzeugen. Hier wiederholt sich so einiges und der Handlungsstrang ist gespickt von Streitereien und Dialogen, welche man getrost hätte weglassen können. Hierdurch liest sich das Buch sehr zäh. Das letzte Drittel hingegen konnte mich voll und ganz in seinen Bann ziehen. Die Spannung steigt, es wird interessant, die Handlung kommt voran und einige Charaktere entwickeln sich weiter. Der Showdown zum Ende ist gekonnt in Szene gesetzt und endet glücklicherweise nicht in einem dermaßen fiesen Cliffhanger, wie man es aus manchen Vorgängerbänden gewohnt ist.

Von mir gibt es 3 von 5 Bücherjunkies
 
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Echo der Vergangenheit - Cynthia Eden

Mein Fazit:
Echo der Vergangenheit ist ein gelungener Genre Mix. Von Romantik zu Thriller ist alles vertreten. Auch erotische Passagen sind vorhanden. Diese glänzen zwar nicht durch besonderen Einfallsreichtum, sind jedoch stimmig in die Handlung integriert. Die Spannung zieht sich kontinuierlich durch das Buch, sodass ich (im wahrsten Sinne des Wortes) brennend daran interessiert war, wer für die Brände verantwortlich ist. Ziemlich schnell habe ich mich als ein Teil des Teams gefühlt, was den Spannungsfaktor ziemlich erhöht hat.
Von mir gibt es 4 von 5 Bücherjunkies.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Pfad des Tigers - Colleen Houck

Mein Fazit:
"Pfad des Tigers" steht dem ersten Band "Kuss des Tigers" in nichts nach. Spannend geht die Reise von Kelsey weiter, welche den Fluch ihres Tigers um jeden Preis bannen möchte. Etwas schade finde ich, dass das Cover keinen schwarzen Tiger zeigt, was hier wesentlich besser zum Inhalt des Buches passen würde. Ich freue mich schon sehr auf die Forsetzung und vergebe begeisterte 5 von 5 Bücherjunkies.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen