Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 11. Februar 2012

Die Tribute von Panem 2 - Gefährliche Liebe

Autor: Suzanne Collins
Übersetzer: Sylke Hachmeister und Peter Klöss  
Gebundene Ausgabe: 431 Seiten
Verlag: Oetinger Verlag


ISBN:  3789132195

* Vorsicht - Spoiler solltet ihr den ersten Band "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" noch nicht gelesen haben! *



Kurzbeschreibung der Verlagsseite:
Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie vom Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt – oder fühlen darf. Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, geraten sie alle in große Gefahr. Und Katniss muss sich entscheiden – zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod … ...

Meine Meinung: 
Der zweite Teil der Panem - Trilogie schließt direkt an den Vorgänger an und steht diesem auch in puncto Spannung in nichts nach!

Nach den 74. Hungerspielen sind Katniss und Peeta in ihren Heimatdistrikt 12 zurückgekehrt - doch wer nun der Meinung war, dass sie sich nach dem Gewinn der Hungerspiele eine kleine Verschnaufpause verdient haben, wird schnell feststellen müssen, dass dem leider nicht so ist. Denn durch ihre Weigerung, den jeweils anderen in der Arena umzubringen, sehen die Bewohner mancher Distrikte die beiden als eine Art Symbol des Widerstands.
Präsident Snow sieht dies gar nicht gerne und weist Katniss höchstpersönlich darauf hin, dass sie die aufständischen Bewohner der anderen Distrikte während der "Tour der Sieger" besser glaubhaft davon überzeugen sollte, einzig und alleine aus einem Akt der Liebe und nicht aus Gründen des Widerstands gehandelt zu haben - ansonsten werde er Konsequenzen ziehen müssen.

Zusätzlich zu diesem Druck und der bevorstehenden "Tour der Sieger" stehen bereits die Planungen für Katniss und Peetas Hochzeit sowie die Vorbereitungen zu den 75. Hungerspiele an.
Da es sich bei diesen um ein sogenanntes "Jubel-Jubiläum" handelt, welches alle 25 Jahre besonders zelebriert wird, haben sich die Spielemacher diesbezüglich etwas ganz Besonderes einfallen lassen...

Suzanne Collins hat an dem (im Vorgänger bereits verwendeten) bildlich und emotional mitreißenden Schreibstil festgehalten. Die Ich-Perspektive der Protagonistin Katniss hat mich direkt an ihrer Seite stehen und die aufkommenden Aufstände live miterleben lassen. Erneut ist es der Autorin gelungen, dass ich mein Drumherum vergessen und voll und ganz in die Stadt Panem sowie deren Geschichte eintauchen konnte.

Der Ausbau der Handlung hat mir sehr gut gefallen. Diese folgt ihrem roten Faden und war dennoch immer wieder mit unvorhersehbaren Wandlungen gespickt. Dies war purer Lesegenuss, denn nie war ich mir sicher zu wissen, was als nächstes folgt. Der Autorin ist es dadurch mehr als einmal gelungen, mich zu überraschen und vor unglaubliche Tatsachen zu stellen.Sie lässt die Wendepunkte der Handlung gekonnt einfließen, ohne dass dies erzwungen oder unpassend wirkt.

Die Charaktere wurden ebenfalls weiter ausgebaut, was diese durchwegs reifer wirken lässt. Zuzuschreiben ist dies vor allem der vorangegeangenen Handlung.
Vor allem Peeta´s Charakter fand ich sehr gelungen. Wieder einmal mehr wurde mir bewusst, wie selbstlos dieser doch eigentlich ist. Seine aufrichtige Liebe zu Katniss ist so authentisch umgesetzt, dass sein aufopferndes Verhalten für mich sehr gut nachvollzuvollziehen war.

Doch nicht nur alte Bekannte trifft man wieder. Frau Collins hat neue Charaktere in die Geschichte einfließen lassen, welche ebenfalls facettenreich ausgearbeitet wurden. Meine anfänglich noch aufkommende Skepsis diesen gegenüber, wurde durch die sehr überraschende Wandlung der Handlung beseitigt und ich habe mich wieder einmal mehr davon überzeugen dürfen, dass die Autorin ihr Handwerk mehr als gut beherrscht und gelungen einzusetzen weiß.

Auch dieser Band schließt mit einem Cliffhanger, welcher es in sich hat. Mehr als geschockt habe ich das Buch beendet mit dem dringenden Bedürfnis "Die Tribute von Panem - Flammender Zorn" sofort im Anschluss lesen zu müssen.

Mein Fazit:
Grandios! Wurde ich oftmals von einem Folgeband leicht enttäuscht, war ich von "Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe" sehr begeisterter. Frau Collins ist es nicht nur im ersten Band, sondern auch in diesem gelungen, mich von der ersten bis zur letzten Seite an ihren geschriebenen Worten kleben zu lassen.
Überraschende Wandlungen innerhalb der Geschichte haben der Handlung den letzten Schliff verpasst, sodass ich wirklich sagen muss, dass mich dieses Buch mehr als einmal überraschen konnte. Ich kann diese Buchreihe nur empfehlen! Denn so grausam die Bücher stellenweise scheinen mögen, umso mehr regen sie den Leser zum Nachdenken an.





5 von 5 Bücherjunkies




Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension!
    Ich habe deinen Blog grade gefunden und bin begeistert! Du hast einen tollen Buch und Hörbuchgeschmack. Hier werde ich unbedingt und sehr gerne Leserin :)
    Blutbraut habe ich gerade zu Ende gehört und bei Skoobe lese ich auch gerade nichts, da mein SuB platzt. Und The Sign wird mein nächstes Buch werden, was ich lese, wenn ich endlich mal mit dem neusten Lara Adrian fertig bin.
    Diese Parallelen fand ich jetzt lustig^^

    Liebe Grüße
    Niniji :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Niniji,

      oh vielen lieben Dank!! Das freut mich wirklich sehr zu lesen =D
      Ich komme mit dem Hören zur Zeit gar nicht voran =( was wirklich schade ist, denn die Erzählung von verschiedenen Sprechern sowie die Handlung gefällt mir total gut!

      Das ist ja wirklich lustig!! =D
      Mit "The Sign" bin ich heute fertig geworden. Meine Rezi dazu folgt demnächst und da ich dir jetzt auch folge - ich bin von deinem Blog und Rezensionen auch sehr begeistert!! =) - bin ich auf deine Rezi gespannt, wenn du es gelesen hast =)

      Skoobe ist toll oder? Ich bin wirklich gespannt, wie die Konditionen ab März aussehen werden!

      Viele liebe Grüße zurück,
      Sonja =)

      Löschen
    2. Dankeschön :)
      Blutbraut ist bei mir nur so geflutscht. Mich hat man praktisch nur noch mit Kopfhörern gesehen, soweit das im Alltag mit Kind möglich war ;)
      Nur beim lesen habe ich gerade ein Hängerchen. Recht untypisch für mich, aber ich freue mich schon auf The Sign! Bin schon auf deine Rezi gespannt.
      Meine Blutbrautrezi stelle ich morgen ein^^

      Ja Skoobe ist total klasse. Ich habe deshalb meinen Bücher-Sub auch arg vernachlässigt *hüstel* Nun biegt sich mein Regal schon, da ich natürlich... hihi nicht aufgehört habe mir Bücher zu kaufen ;)

      Lg
      Niniji

      Löschen
    3. Da sagst du was =D sonst hatte ich immer 2 Stunden Hörzeit täglich - zum Kiga und wieder zurück - aber seit es so kalt ist, fahre ich lieber mit dem Bus ;)
      Und da musste ich das Hörbuch dann zurückstellen =/
      Ich warte dann gespannt auf deine Blutbrautrezi!! =))

      Ich hatte das Hängerchen jetzt stellenweise bei "The Sign" :((
      Ich bin etwas zwiegespalten o.O und muss da jetzt erst einmal drüber schlafen =D

      Mein SuB weint auch schon. Deswegen habe ich jetzt wieder zu einem "richtigen" Buch gegeriffen =D Ich mag SuB´s eigentlich gar nicht XD
      Ach das kenne ich.. ich habe auch weiter gekauft *hihi* .. sie haben regelrecht nach mir gerufen *kauf mich* XD

      Liebe Grüße,
      Sonja

      Löschen
    4. Du brauchst normalerweise 2 Std zum Kiga? oO Uff...da kannst du gleich wieder losgehen, wenn du zu Hause ankommst ;)

      Oh nein! Du hattest bei The Sign ein Hänger? Eigentlich wollte ich heute damit anfangen (hab gestern abend noch mein letztes Buch durchgewürgt ;) ), aber wenn das wieder so ein Buch ist, was nicht supertoll ist *seufz* komme ich nicht aus meiner Lesekrise raus :-(
      Also habe ich nun beschlossen, erstmal etwas zwischenzuschieben, wo ich relativ sicher bin, dass es flutscht^^
      Danke für die Warnung!

      Liebe Grüße
      Niniji

      Löschen
    5. Also ein halbe Stunde hin und eine halbe zurück XD und das ganze dann 2x am Tag. Da hab ich mich ein bissl blöd ausgedrückt XD

      Ja, der Anfang hat sich für mich schon sehr gezogen. Aber als ich dann "drinnen" war, hat es sich flüssig lesen lassen. Als supertoll würde ich es allerdings nicht bezeichnen :-((
      Gerne doch =D

      Liebe Grüße,
      Sonja

      Löschen
  2. Sehr schöne Rezension.
    Ich lese auch gerade den zweiten Teil von Panem und bin total begeistert. Dein Blog ist echt super und ichw erde hier regelmäßig reinschauen und gucken was wir vielleicht noch so für gemeinsame Buchvorlieben haben.

    Liebe Grüße
    Meggie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Meggie =))
      Ich freue mich sehr, wenn du wieder auf meinem Blog vorbei schaust =D
      Die Tribute von Panem sind wirklich grandiose Bücher! Aber auch sehr traurig :-((

      Liebe Grüße
      Sonja

      Löschen
    2. Aber nur zu gern doch! :)
      Ja. Ich bin erst auf der Hälfte, aber es ist schon wirklich auch da ziemlich traurig. Und diese Menschen im Kapitol sind einfach ungerecht.
      Da kann man sich richtig schön mit aufregen ^^

      Löschen
    3. Ich habe auch mal bei deinem Blog vorbeigespitzt und mich als Leser eingetragen.
      Gefällt mir sehr gut, was ich gelesen habe =))
      Oh ja, das kannst du laut sagen! *hihi
      Hast du den dritten Teil denn schon griffbereit liegen ;)?

      Löschen