Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 29. November 2011

Bis das Feuer die Nacht erhellt

von Becca Fitzpatrick

  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: Page & Turner
  • ISBN-10: 3442203902

Kurzbeschreibung

Auch Engel haben ihre dunklen Seiten
Alles könnte so schön sein: Nora ist nun endlich mit Patch, ihrem Schutzengel, zusammen, der sein Leben für sie geopfert hat. Aber leider lässt das Happy End noch etwas auf sich warten. Denn statt verliebt und glücklich zu sein, zieht Patch sich immer mehr von ihr zurück und scheint sogar Interesse an ihrer Erzfeindin Marcie Millar zu haben. Als Nora dann immer öfter von ihrem Vater träumt, der eines Nachts die Familie für immer verließ, beschleicht sie der Verdacht, dass Patch etwas damit zu tun haben könnte. Auf ihrer Suche nach der Wahrheit gelangt sie auf gefährliches Terrain, aber sie vertraut darauf, dass Patch seine schützende Hand über sie hält. Doch als sie mehr über die Vergangenheit erfährt, muss sie sich fragen, auf welcher Seite Patch wirklich steht ...

Meine Meinung:
Nachdem ich vom ersten Teil "Engel der Nacht" restlos begeistert war, habe ich mich natürlich sofort auf "Bis das Feuer die Nacht erhellt" gestürzt. Becca Fitzpatrick hat mich mit ihrem ersten Roman einfach umgehaun und so waren meine Erwartungen natürlich sehr groß an die Fortsetzung.

Leider muss ich gleich vorweg sagen, dass diese Erwartung etwas enttäuscht wurde, was leider nur an der mir im ersten Teil noch sehr sympathische Protagonistin, Nora liegt.
Sie verhält sich in diesem Band unreif und naiv - was zu Beginn noch etwas verständlich ist, sich allerdings ziemlich lange zieht und mir persönlich ziemlich auf die Nerven ging. So konnte ich ihr Handeln und Tun irgendwann einfach nicht mehr nachvollziehen.

Als Patch versucht ihr die Umstände so gut es geht zu erklären, blockt sie ihn jedesmal ab. Ein einfaches Gespräch zwischen den Beiden hätte die Wogen glätten können, doch alles was sie sich sehnlichst wünscht, wandelt sie ins Gegenteil um. Möchte sie beispielsweise Patch einfach nur in den Arm nehmen und sich mit ihm vertragen, schlägt sich dies ins Gegenteil um und sie keift ihn an oder macht ihm Vorwürfe. So distanziert sie sich immer weiter von ihm.

Als Patch sie auch noch darum bittet, sich von Scott, einem ehemaligem Sandkastenfreund fern zu halten, kommt ihr dies gerade recht. Denn was bietet sich besser an, als Patch mit ihm eifersüchtig zu machen? Immerhin vergnügt dieser sich ja nun mit ihrer Erzfeindin Marcie, oder nicht?!

Mit aller Gewalt versucht sie Patch nun zu verdeutlichen, dass sie auch ohne ihn gut leben kann und auf dessen Hilfe nicht angewiesen ist. So stolpert sie regelrecht von einer Gefahr und misslichen Situation in die Nächste.

Abgesehen von Nora, hat das Buch es wieder einmal geschafft, mich zu fesseln und in seinen Bann zu ziehen. Vee glänzt einmal mehr damit, immer für Nora da zu sein. Sie bringt einen zum Lachen und trifft den Nagel mit ihrer Meinung und im Bezug auf Noras Verhalten desöfteren auf den Kopf. Sie ist zu jeder Schandtat bereit und ist neben Patchs Charakter immernoch einer meiner Liebsten.

Die Geheimnisse um Patch sind noch lange nicht alle gelüftet und lassen seinen Charakter somit weiterhin undurchschaubar und leicht düster wirken, gerade das gefällt mir an ihm besonders gut. Leider erfährt man von ihm selbst nicht wirklich viel, da er mehr oder weniger nur als Randfigur :-( auftaucht oder wenn andere über ihn reden.

Wenn er auftaucht, ist sein Verhalten zu Beginn ebenfalls schwer nachvollziehbar, so dass man ständig hofft zu erfahren was es denn damit auf sich hat, da es viele Fragen aufwirft.. was hat er auf einmal mit Marcie zu tun? Er weiß doch, dass sie Noras Erzfeindin ist... Steht er doch nicht auf ihrer Seite? Verheimlicht er Nora etwas?

Diese Handlungsstränge, sind der Autorin wieder sehr gut gelungen: humorvoll, spannend und fesselnd, was durchaus zeigt, dass sie ihr Handwerk versteht. Ein Grund mehr, welcher mich fragen lässt, wie sie den Charakter von Nora so "verunstalten" konnte?

Das letzte Drittel des Buches, hatte es dann so richtig in sich. So hat Becca Fitzpatrick es auch ein weiteres Mal geschafft, mich in die Irre zu führen und mich ein "Wow! Das darf doch nicht wahr sein!" ausrufen lassen.

Besonders gemein ist diesmal auch der mehr als fieße Cliffhanger, welcher mich nicht nur neugierig auf den 3. Band werden lässt sondern die Frage: "WANN erscheint die Übersetzung"?? aufwirft.
Da ich im Frühjarsprogramm 2012 auf der Seite vom Page & Turner Verlag nichts finden konnte, gehe ich stark davon aus, dass ich mich da noch bis Herbst 2012 gedulden muss. :-(

Fazit:
Becca Fitzpatrick hat es geschafft mich ein weiteres Mal gebannt in die Welt der Nephilim, Schutz- und Erzengel eintauchen zu lassen. Die Spannung wird bis zum bitteren Ende aufrecht gehalten und schockiert dann so sehr, dass man das Ende erst einmal sacken lassen muss und regelrecht auf die Fortsetzung giert.
Weiter so Frau Fitzpatrick, aber bitte ohne den bitteren Beigeschmack von naiven Protagonisten, welche sich dadurch beim Leser leicht unsympathisch machen.






3 von 5 Bücherjunkies

Freitag, 25. November 2011

Ich freue mich verkünden zu dürfen..

... dass ihr meine Rezensionen künftig auch auf "Wir lesen" finden könnt :-)
Ich freue mich sehr, nun zum Team gehören zu dürfen <3





Schaut euch doch auch einmal auf der Seite um es gibt viele tolle Rezensionen zu finden und bis zum 29.11. habt ihr noch Zeit um am Geburtstagsgewinnspiel zum einjährigen Jubiläum von "Wir lesen" teilzunehmen.
Was Ihr dafür tun müsst? ->



Teilnahmebedingungen:
Für jeden folgenden Punkt könnt ihr euch Lose erspielen.
Das heißt …
1. Ihr beantwortet zwei Fragen (2 Lose) PFLICHT
2. Ihr hinterlasst auf unserem Blog ein Kommentar und erzählt uns, warum ihr Bücher gerne lest und welches euer Lieblingsgenre, euer Lieblingsbuch und euere Lieblingsfigur ist und warum (1 Los) PFLICHT
2. Ihr macht auf das einjährige Jubiläum auf eurem Blog/Website aufmerksam (1 Los)
3. Ihr teilt den Link auf Facebook oder Twitter (jeweils 1 Los)

4. Zum Schluss solltet ihr uns nur noch eine Email schreiben … bitte mit euren Daten (Adresse) und den Antworten auf unsere Fragen. Falls ihr Beleglinks für euren Blog/Website, sowie für Facebook und/oder Twitter habt, dann bitte ebenfalls mitschicken. Danke.
Die Daten werden natürlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Je mehr Lose ihr bekommt, desto größer ist eure Chance auf einen Gewinn.
Die Gewinner werden von uns per Email benachrichtigt.

Einsendeschluss: 29. November 2011
Was ihr gewinnen könnt und die Email-Adresse findet ihr auf Wir-lesen.com

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück! :-))

Dienstag, 8. November 2011

Seventeen Moons - Eine unheilvolle Liebe

von Kami Garcia, Margaret Stohl

  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
  • Verlag: cbj
  • ISBN-10: 3570138291

Kurzbeschreibung:
Manche Geheimnisse verändern dein Leben. Andere bringen es in Gefahr...

Früher dachte ich, in unserer Stadt würde sich nie etwas verändern. Jetzt weiß ich es besser, und ich wünschte, ich hätte damals recht gehabt. Denn seit ich mich in Lena, das Caster-Mädchen, verliebt habe, sind alle Menschen, die mir etwas bedeuten, in Gefahr. Wir dachten, Lena sei die Einzige, auf der ein Fluch liegt, aber da haben wir uns geirrt. Ihr Fluch ist jetzt unser Fluch …

Seit ihrem sechzehnten Geburtstag – der schicksalhaften Nacht, in der sie ihren Freund Ethan ins Leben zurückholte und darüber ihren Onkel Macon verlor –, zieht Lena sich mehr und mehr von allen zurück. So groß ist ihr Schmerz, dass die dunkle Seite die Oberhand über sie zu gewinnen scheint. Da taucht der geheimnisvolle, attraktive John Breed auf. Mit seinem Versprechen einer fernen paradiesischen Caster-Welt zieht er Lena sosehr in den Bann, dass sie alles aufgibt – auch Ethan. Ethan weiß: Will er Lena nicht für immer an die dunkle Seite verlieren, muss er sie aus dem unterirdischen Caster-Labyrinth herausholen. Aber ist er wirklich dazu ausersehen, ihr in die gefährlichen Tunnel zu folgen, die seit Jahrhunderten Platz der dunklen Magie sind und die kein Sterblicher betreten darf?

Meine Meinung:
Der zweite Teil der Moon-Reihe hat mich wesentlich mehr überzeugen können als der erste Teil. Zwar sind manche Gefühlsregungen von Ethan immernoch eher weiblich gestaltet aber das fällt nun nicht mehr so sehr auf, denn seit den Geschehnissen im ersten Teil ist auch er reifer geworden und auch diese Veränderung spiegelt sich in seinem Handeln, Tun und Denken wieder.
Das könnte aber auch daran liegen, dass diesmal vor allem Link, dessen Charakter mich immernoch am meisten überzeugt, eine wesentlich größere Rolle spielt und ein interessanter neuer Charakter hinzustößt, der Ethan auch dazu bringt seine Gefühle für Lena in Frage zu stellen.

Lena fühlt sich für den Tot ihres Onkels verantwortlich und so beginnt sie sich von allem abzukapseln, was sie mit Macon verbindet. Vor allem aber vor Ethan, dem sie immer mehr aus der Hand gleitet. Sie fühlt sich zu den dunklen Castern immer mehr hingezogen und so flieht sie mit den dunklen Castern - flieht aus Ethans Leben.
Doch dieser will sie nicht so einfach gehen lassen, er will um sie kämpfen und so beschließt er, ihr in das Caster Labyrint zu folgen und sie wieder auf die Lichte Seite zu ziehen. Was natürlich nicht so einfach ist, wie er es sich wünschen würde.

Das schöne an "Seventeen Moons" ist, dass hier alle mir liebgewonnen (Neben)Charaktere wieder auftauchen. Das klischeehafte südstaatenstädchen Gatlin ist nicht mehr der Hauptspielort sondern die verwundenen Caster Tunnel, welche für die Lebenden mehr als gefährlich sind.

Mehrere Geheimnisse werden gelüftet und die Protagonisten vor schwierige Aufgaben gestellt sodass ich persönlich das Buch nur schwer aus der Hand legen konnte. Die von den Autorinnen erstellte Welt ist wunderbar dargestellt. Die bildlichen Beschreibungen kann man sich immernoch sehr gut vorstellen, sodass man ganz und gar in der verwunschenen Welt der Caster eintaucht.

Einen Minuspunkt muss ich jedoch geben. Und zwar wurde mir Lena durch ihr Verhalten etwas unsympathisch. Durch ihre Entscheidung, alles hinter sich zu lassen, welche mehr als egoistisch ist, taucht sie während der Geschichte nicht wirklich viel auf. Ansich, störte mich das wenig, aber wenn sie auftauchte, war sie so abweisend, böse und undurchdringlich, dass mich ihr Charakter und dessen Entwicklung als wirklich unsympathisch empfinden lies.

Mein Fazit:
Seventeen Moons- Eine unheilvolle Liebe ist wesentlich besser als sein Vorgänger und konnte mich somit auch mehr überzeugen. Die Handlung selbst ist spannend und mitreisend, sodass es schwer fällt, aus der Welt der Caster wieder aufzutauchen. Ich bin auf jeden Fall auf den dritten Teil gespannt :-)



4 von 5 Bücherjunkies

Mittwoch, 2. November 2011

Das Buch der Vampire 5 - Sanfte Finsternis

von Colleen Gleason
ISBN-10: 3442376734

*Für alle welche die Vorgänger noch nicht gelesen haben VORSICHT SPOILER!*

Kurzbeschreibung:
Opfer, Erlösung und ein bittersüßes Ende: das spannende Finale der Serie um die sexy Vampirjägerin Victoria Gardella

Als Letzte im Clan der Gardellas trägt Victoria ein schweres Erbe: Die schöne Vampirjägerin muss einem Nachkommen das Leben schenken, der nach ihr die Menschheit beschützen wird. Sebastian Vioget, ein herausragender Krieger und Liebhaber, begehrt Victoria, doch ihr Herz gehört dem verführerischen Max Pesaro. Als Dämonen die Erde heimsuchen, weiß Victoria, dass es nur einen Ausweg gibt. Sie muss sich mit ihrer Feindin, der Königin der Vampire, verbünden. Doch diese fordert ihren Preis: Max Pesaro …

Meine Meinung:
Ich weiß, es fehlen noch Rezensionen zu 3 weiteren Teilen, aber ich habe gerade den oben genannten Band beendet und muss gleich meine Rezension hierfür schreiben.

Der Autorin gelingt es die Sprünge zwischen Victorias Liebeskummer und der drohenden Gefahr wunderbar miteinander zu verbinden und keine Langeweile aufkommen zu lassen. Zum Inhalt selbst möchte ich nicht allzuviel sagen, da verrät die Kurzbeschreibung finde ich schon fast zuviel ;-)

Lange lies dieses Werk auf sich warten und ich bin froh, schreiben zu können, dass sich das Warten auf jeden Fall gelohnt hat.
Der 5. und somit leider auch letzte Band, der Gardella-Reihe, ist sogar noch fesselnder und spannender als seine Vorgänger.

Auf keiner Seite kommt langeweile auf und so fliegen auch hier die Seiten nur so dahin und man gerät ins Grübeln. Soll ich jetzt schnell weiterlesen um zu wissen wie es ausgeht? Oder lieber kurz beiseite legen,  damit ich noch etwas länger von Victoria lesen kann. Letzteres war ein Ding der unmöglichkeit und so war ich ratz fatz durch und habe wirklich jede freie Minute genutzt.

Ist Colleen Gleason bislang mit erotischen Szenen sparsam umgegangen, so kommt diesmal mehr Erotik vor. Was jedoch nicht billig wirkt sondern sinnlich beschrieben ist und zur jeweiligen Situation passt und auf keinen Fall überhand nimmt.

Das Ende des Buches ist.... na das müsst ihr natürlich wieder selbst lesen :-)
Gerne könnt ihr mir auch nen Kommentar dalassen, wie ihr den leider letzten Teil empfunden hat. Aber wie heißt es so schön? Wenns am schönsten ist, sollte man aufhören :-)

Fazit:
Colleen Gleason ist es gelungen die Geschichte um die junge Victoria in keinen der 5 Bänden langweilig werden zu lassen und so erhält man hier als Leser einen würdigen Abschluss, welcher einem sowohl mit einem lachenden als auch weinendem Auge zurücklässt.






5 von 5 Bücherjunkies

Neuer Lesestoff

... wie es so ist, müssen immer neue Bücher her, der SuB Stapel kann ja eigentlich nie groß genug sein ;-)

Durch die Autorin Sinje Blumenstein bin ich auf die Anthologie LeseBlüten Band 3 - Fantasy gestoßen.
In dieser Anthologie sind 29 Autoren, darunter eben auch Sinje Blumenstein, mit insgesamt 33 Kurzgeschichten vertreten.
Das praktische an den Kurzgeschichten ist, dass man sich immer eine vorm Zubettgehen zu Gemüte führen kann. :-)
Sobald ich es durch haben, werde ich euch berichten, wie mir die Geschichten gefallen haben. Fantasy ist ja doch mit mein Lieblingsgenre.

  • Verlag: piepmatz Verlag
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3942786028

Dienstag, 1. November 2011

Die Eiserne See: Wilde Sehnsucht

von Meljean Brook
ISBN-10: 3802586069

Kurzbeschreibung:
Zwei Jahrhunderte lang lebte England unter dem grausamen Joch der Mongolen. Der Pirat Rhys Trahaearn befreite das Land schließlich aus dem Griff des Feindes und wurde dadurch zum Volkshelden. Inzwischen wird er der Eiserne Herzog genannt und gehört zu den einflussreichsten Männern Englands. Als von einem Luftschiff eine Leiche vor seiner Tür abgeworfen wird, nimmt die Inspektorin Mina Wentworth die Ermittlungen auf. Sie ist fasziniert von dem attraktiven Herzog, weiß jedoch, dass sie sich auf ein Spiel mit dem Feuer einlässt. Der rätselhafte Mordfall bringt sie auf die Spur einer Verschwörung, die ganz England bedroht.

Meine Meinung:
Steampunk - bisher habe ich noch kein Buch aus dem Genre gelesen und bin nun froh, es getan zu haben.

Bei "Die Eiserne See: Wilde Sehnsucht" handelt es sich um den Auftakt einer Reihe welche ich gewiss weiter lesen werde. Sehr Hilfreich fand ich, dass ich einen Glossar mit zugesandt bekommen habe.
Ich glaube sonst hätte ich zu Beginn etwas dümmlich aus der Wäsche geschaut - Begriffe wie Bugger, Naniten, Bounder usw. usf wurden dort aufschlussreich erklärt sodass ich, man ist nämlich sofort mitten im Geschehen, der Geschichte auch sofort folgen konnte.

Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil welcher die Seiten beim Lesen nur dahinfliegen lässt.  Einmal in der Welt von Mina und Rhys eingetaucht, fällt es einem schwer das Buch wieder beiseite zu legen.
Die Beschreibungen kann man sich sehr gut bildlich vorstellen, sodass man die Luftschiffe, die Konstruktionen des Schmieds und auch die Landschaften sowie Protagonisten als wunderschönes Bild im Kopf hat und die Reise quasi mit ihnen zusammen erlebt.

Die Charaktere sind interessant ausgebaut und so reizt einen nicht nur die Spannung zwischen den beiden Hauptprotagonisten, sondern auch die Nebencharaktere spielen eine wichtige und auch interessante Rolle.
Mina und Rhys könnten vom Charakter gar nicht unterschiedlicher sein. Die Spannung welche zwischen den Beiden aufkommt hat mich dermaßen mitfiebern lassen, dass ich mir mehr als einmal gewünscht hatte, zu den beiden ins Buch zu steigen und ihnen gehörig die Meinung zu geigen. 
In manchen Büchern, wirken gerade die Nebencharaktere sehr blass was hier definitiv nicht der Fall ist. Sie sind interessante Personen, welche einen erst recht Neugierig auf die Folgeteile werden lassen.

Die Frage wer nun hinter dem Mord steckt und warum der Leichnam ausgerechnet vor Rhys Tür abgeworfen wurde entwickelt sich von einem anfangs gedachten "normalen Mordfall" zu einer Reise mit dem Luftschiff sowie dem Segelschiff auf welchem ein Abenteuer das nächste jagt, ohne jedoch gehetzt zu wirken. Der Spannungsbogen wird kontinuierlich gehalten, was das weglegen des Buches, wie oben schon erwähnt, wirklich schwer macht.

Wer nach der Kurzbeschreibung jedoch ein reines Action-Abenteuer erwartet, der sollte "gewarnt" sein ;-), die Autorin lässt es mehr als einmal heiß zur Sache gehen ;-)

Mein Fazit:
Eine Mischung aus Abenteuer- und Liebesgeschichte bei der es auch mal heiß zur Sache geht. Ich bin begeistert und freue mich schon auf die Folgeteile! :-)


5 von 5 Bücherjunkies

Vielen Dank an den Egmont Lyx Verlag bei dessen Vorableseaktion ich das Glück hatte, eines der begehrten Bücher zu ergattern.