Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 31. August 2011

Juhuuuu gewonnen :-D

Jaaaa.. ich kann mein Glück selbst kaum fassen! Ich habe bei Lovelybooks das Buch
"Das verbotene Eden - David und Juna" von Thomas Thiemeyer gewonnen! Vielen Dank an Lovelybooks!
Ooooh ich freu mich so!

Kurzbeschreibung:

Männer und Frauen. Feuer und Wasser. David und Juna. Die Menschheit steht kurz vor ihrem Ende. Seit den »dunklen Jahren« leben Männer und Frauen in erbitterter Feindschaft. Die Zivilisation ist untergegangen: Während die Männer in den Ruinen der alten Städte hausen, haben die Frauen in der wilden Natur ein neues Leben angefangen. Nichts scheint undenkbarer und gefährlicher in dieser Welt als die Liebe zwischen der 17-jährigen Kriegerin Juna und dem jungen Mönch David. Und doch ist sie der letzte Hoffnungsschimmer …

Wenn sich dieses Buch nicht vielversprechend anhört, weiß ich auch nicht oder? :-)
Ach ich hüpf hier noch eine Runde durch die Wohnung und meine Rezension zu "Das verbotene Eden" folgt sobald ich das Buch durch habe. *hüpf*

Dienstag, 30. August 2011

House of Night 1 - Gezeichnet

von Kristin und P.C. Cast
ISBN-10: 3404165195

Kurzbeschreibung:
Als auf der Stirn der 16-jährigen Zoey eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, ist ihr sofort klar, dass sie Gezeichnet worden ist und im House of Night zum Vampyr ausgebildet werden soll. Doch sie ist keine normale Jungvampyrin: Die Göttin Nyx hat sie mit besonderen Kräften versehen. Und Zoey ist nicht die Einzige im Internat mit solchen Fähigkeiten. Als sie herausfindet, dass die Anführerin der Töchter der Dunkelheit, einer Elitegruppe der Schule, ihre Gaben missbraucht, muss sie ihren ganzen Mut aufbringen, um sich ihrer Bestimmung zu stellen...

Meine Meinung:
Ein gewöhnungsbedürftig-gelungener Auftakt zu einer grandiosen Suchtbuch-Reihe!

Zoey ist nicht gerade beliebt in ihrer Familie. Ihre Mutter hat neu geheiratet und dieser Mann ist schlimmer, als alles was man sich vorstellen kann. Gläubig bis zum geht nicht mehr, hat er Zoeys Mutter so gewandelt, dass diese erstmal das Wohlergehen ihres Mannes und ihren Glauben in den Vordergrund stellt. Ihre Kinder laufen so nebenbei.
Und als ob die Probleme mit dem neuen Mann nicht genug wären, wird Zoey auch noch von einem Späher als Vampir fürs House of Night gezeichnet! Da ihr "Stiefpenner", wie sie ihn nennt, ihr dadurch helfen möchte, dass er seine Gläubigen zusammenruft sieht sie nur einen Ausweg, sie flieht regelrecht zu ihrer Grandma welche eine sehr weise Frau ist und immer zu Zoey gehalten hat. Auf der Suche nach ihrer Grandma hat Zoey eine Nahtoderfahrung, in welcher sie der Göttin Nyx begegnet, welche ihr mitteilt, dass sie noch viel mit ihr vor hat....

Was mich an dem Buch WIRKLICH gestört hat, war die viel zu übertriebene jugendliche Sprache. Dennoch habe ich tapfer durchgehalten, denn die Story an sich war wirklich fesselnd (und ich bin mittlerweile bei Band 6 angelangt ;-) ich sagte ja, ich reiche nach und nach meine gesammelten Rezis nach).
Der nächste Kritikpunkt wären die - ACHTUNG SPOILER - Liebesgeschichten. Nicht nur, dass Erik Night bei der ersten "Begegnung" mit Zoey fast von einer anderen einen gebl.... bekommen hätte, nein irgendwie geht alles zu flott. Und dann ist da auch noch Zoeys Exfreund, welcher eine Blutsverbindung mit ihr eingeht.

Ansonsten muss ich sagen, hat mich dieses Buch so gefesselt, dass ich die ersten 5 Teile in einem Rutsch hintereinander weggelesen habe. Die Geschichte mit dem Vampirinternat, welches von den Menschen toleriert wird ist interessant und die vielen Vergleiche mit Harry Potter kann ich für mich nicht bestätigen. Natürlich haben die Autorinnen das Rad nicht neu erfunden, aber das verlangt ja auch keiner. Man sollte unvoreingenommen an das Buch ran gehen und sich nicht von der wirklich schrecklichen Sprache abschrecken lassen, denn, versprochen, in den Folgebänden merkt man, dass diese Kritik sich zu Herzen genommen wurde!

Mein Fazit:
Ich kann die Reihe nur empfehlen und sage kurz und knapp: Willkommen im House of Night!




4 von 5 Bücherjunkies

Sehnsüchtig...

...warte ich auf das schrille Läuten der Türklingel, denn heute kommt etwas Besonderes! Die liebe Post, die mir heute ein Päcklein mit neuen Büchern bringt =D

Welcher Bücherjunky kennt das nicht? Man bestellt sich Bücher und wirft, dank der modernen Technik, bei jedem "Bimm" welches das Mailsystem von sich gibt einen Blick auf seine Emails. Und eeeeendlich ist sie da! Die lang ersehnte E-Mail inklusive Sendungsverfolgungsnummer!
(Ist es dann Ironie des Schicksals, dass sich unter den heiß ersehnten Büchern "Die Rebellion der Maddie Freeman" befindet?! ;-))

Mindestens einmal stündlich wird der Stand der Bestellung gecheckt - es könnte sich ja doch etwas getan haben oder? Dann sieht man es, seit 6.50 Uhr heute Morgen werden meine Bücher durch die Gegend kutschiert. Halb 10 schon, jetz dürften sie doch endlich kommen oder?

Nunja, nun harre ich der Dinge und warte weiter.. bis die Klingel laut schrillt, der Hund bellt als würden wir jeden Moment angegriffen werden und dann endlich das Päcklein wohlbehalten von mir in Empfang genommen wird. Eine schnelle Unterschrift, der Gang in die Küche mit dem Messer wird das Klebeband zerschnitten und dann geht es von vorne los, die Suche nach Platz im Regal.
Welches nun schon aus allen Nähten platzt, aber da findet sich eine Lösung - ein neues Regal muss her :-)
Muss eben etwas anderes weichen ;-)
Und dann dürfen diese tollen Bücher heute einziehen:



















Natürlich wollen wir auch nicht vergessen, das sich auf Forgotten warte, mensch ich bin doch so neugierig wie das Buch weiter geht.
In diesem Sinne.. warte ich mal weiter und beim Bildersuchen bin ich gleich wieder auf neue Bücher aufmerksam geworden, welche ich UNBEDINGT haben MUSS :-) Mag nicht jemand meine Lesesucht finanzieren? ;-)

EDIT: Hat mich die gute Post nicht ernsthaft bis um halb 2 warten lassen? ;-O
Naja hauptsache sie sind wohlbehalten bei mir angekommen! Hach ja, jetzt heißts lesen, rezensieren, lesen, rezensieren ... =D den Anfang darf House of Night 6 machen, bis Forgotten bei mir ankommt :-)

Samstag, 27. August 2011

Splitterherz

von Bettina Belitz
ISBN: 3839001056

Klappentext:
Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom platten Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen auf, und obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, kann sie sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen. Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen könnte. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Gegnern macht – und das Ellie in tödliche Gefahr bringt. Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt.

Meine Meinung:
Nach, leider Gottes, mehreren Anläufen bin ich ins Buch gekommen und als ich dann in der Geschichte drinnen war, gab es kein Halten mehr und ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen - was natürlich für eine seeehr kurze Nacht gesorgt hat.

Ellie muss aus der Großstadt in ein kleines Kaff ziehen und ist nur noch genervt. Mit ihren neuen Mitschülern kommt sie nicht wirklich zurecht und lebt ihre Anfangszeit mehr als Außenseiterin als als Dazugehörige. Und dann ist da noch dieser seltsame Collin, welcher ihr immer wieder über den Weg läuft und sie nach jedem Treffen nach Hause fährt. Immer wieder zu einer bestimmten Zeit, bringt er sie nach Hause.

Über längere Zeit wird man auf die Folter gespannt, was es nun mit dem geheimnisvollen Colin auf sich hat. Und als Ellies Vater endlich den Jungen kennen lernt, welcher Ellie nun schon desöfteren nach Hause gefahren hat, flippt er vollkommen aus, denn er weiß, was es mit Collin auf sich hat. Er ist ein...
na, um das herauszufinden müsst ihr das Buch schon selbst lesen ;-)

Frau Belitz hat einen sehr schönen Jugendroman geschrieben, welcher einen wirklich in seinen Bann zieht. Die anfänglichen Startschwierigkeiten waren wohl eher meiner Stimmung zuzuschreiben, als dem Schreibstil oder gar der Story, welche wunderbar geschrieben ist.

Die Wandlung welche Ellie in diesem Buch durchmacht, von der ehemaligen "Stadtbeauty" zu sich selbst ist wunderbar beschrieben und nachvollziehbar. Die Geschichte lässt einen sobald man drinnen ist nicht mehr los und ich werde mir bald den 2. Teil besorgen. Ich  muss doch wissen wie es weiter geht :-)

Mein Fazit:
Ein wundervoller Jugendroman der fesselt und neugierig auf den 2. Teil macht.




4 von 5 Bücherjunkies

Freitag, 26. August 2011

Vampirsohn

von J.R. Ward
ISBN: 3453527895

Klappentext:
Seit Jahrzehnten wird der Vampir Michael im Keller eines uralten Hauses gefangen gehalten. Bis die toughe Anwältin Claire ihm gezwungenermaßen einige Tage Gesellschaft leistet und in ihm eine bis dahin unbekannte Leidenschaft entfacht.

Meine Meinung (mit Spoilern):
Dass man als Vielleser bei 144 Seiten nicht allzulanges Lesevergnügen erwarten kann, lässt sich wohl kaum abstreiten. Ich hatte das Buch im Nullkommanichts durch und bin recht zwiegespalten.
Die Charaktäre sind nicht wirklich ausgearbeitet. Ich kann bis jetzt noch nicht sagen, ob mir die Hauptprotagonisten sympathisch sind oder nicht, da ihnen eine genauere Beschreibung irgendwie abhanden gekommen ist.

Die Geschichte plätschert so dahin und überwiegend geht es hier um Sex.
Eine Frau, welche bisher mit 3 Liebhabern glänzen durfte, wird betäubt und einem Vampir, welcher seit 65 Jahren in einem Kellerverlies gefangen gehalten wurde und noch Jungfrau ist für drei Tage als Nahrungsquelle zur Verfügung gestellt.
Vielleicht können sich nun einige denken, wie sich die Geschichte entwickeln wird.

Wer eine Geschichte ala Black Dagger erwartet, wird hier wohl leider enttäuscht werden - allerdings lassen sich einige Ähnlichkeiten nicht abstreiten.

Mein Fazit:
Für zwischendurch eine unterhaltsame leichte Lektüre von welcher man nicht zuviel erwarten sollte. Ich bleibe auf jeden Fall den Brüdern treu ;-)







2 von 5 Bücherjunkies

Dienstag, 23. August 2011

Göttlich verdammt

von Josephine Angelini
ISBN: 3791526251

Klappentext:
Schicksalhafte Liebe, antike Fehde, göttliches Erbe.
Die 16-jährige Helen lebt bei ihrem Vater auf Nantucket und langweilt sich. Ihre beste Freundin Claire hofft, dass nach den Ferien endlich etwas Aufregendes passiert. Der Wunsch geht in Erfüllung, als die Familie Delos auf die Insel zieht. Alle sind hin und weg von den äußerst attraktiven Neuankömmlingen. Nur Helen spürt von Anfang an großes Misstrauen. Gleichzeitig plagen sie plötzlich düstere Albträume, in denen drei unheimliche Frauen Rache nehmen wollen. Es scheint eine Verbindung zwischen ihnen und Lucas Delos zu geben. Was dahintersteckt, erfährt Helen erst nach und nach: Lucas und sie stammen von Halbgöttern ab und sind dazu verdammt, einen erbitterten Kampf auszulösen indem sie sich ineinander verlieben Der ultimative Roman für alle "Biss"- und "Panem"-Fans - mit dem hinreißenden Sehnsuchtspaar: Helen und Lucas. Eine Highschool-Romanze mit Elementen aus der griechischen Mythologie.

Meine Meinung:
Mit Biss hat die Geschichte meiner Meinung nach nicht viel gemeinsam. Auch wenn es Anfangs für einigen so scheinen mag - die Geschichte spielt ebenfalls in einer Highschool und Helen ist eine Außenseiterin, die es hasst, wenn die Aufmerksamkeit auf sie fällt, da sie in solchen Momenten von Bauchkrämpfen gequält wird - kam mir die Geschichte um "Biss" während des Lesens nicht einmal in den Sinn.
Um einen weiteren Vergleich abzutun, auch Lucas und Edward kann man in keinster Weise vergleichen.

Josephine Angelini schafft es in diesem Buch eine wunderbar romantische Liebesgeschichte zu verfassen, die selbst für griechische Mythologie-Neulinge wie mich, absolut nachvollziehbar und verständlich ist.
Was mir nicht so gut gefallen hat:
Für mich war es anfangs nicht so ganz nachvollziehbar, wie ein wunderschönes Mädchen - so wird Helen beschrieben und später stellt sich auch heraus, dass Helens männliche Mitschüler ebenso über sie denken - sich so zurückzieht und schlecht über sich selbst denken kann. Die Autorin hat, zwar durch die Bauchkrämpfe
ACHTUNG SPOILER

welche ihr von Helens Mutter als Fluch auferlegt wurden, damit niemand bemerkt, dass sie eine Halbgöttin ist schlüssig aufgeklärt, aber dennoch habe ich mich anfangs gefragt, wie ein so hübsch beschriebene Mädchen so wenig Selbstbewusstsein haben kann.

Ebenso merkwürdig fand ich, dass der Hass welcher zwischen Helen und Lucas herrscht so "schnell" verfliegen ;-) konnte. In einem Moment hassen sie sich und plötzlich liegen sie sich in den Armen und können nicht mehr voneinander lassen. Das ging mir dann doch etwas zu schnell.

Das waren die einzigen Kritikpunkte, welche mich etwas gestört haben.

Der Schreibstil ist flüssig, es ist leicht verständlich und lässt einen einfach nicht mehr los, sodass man das Buch unbedingt sofort zu Ende lesen möchte. Gemeinerweise gibt es einen Cliffhanger, der neugierig auf den 2. Band (Göttlich verloren) macht, welcher wohl voraussichtlich erst im Mai 2012 erscheinen wird.

Mein Fazit:
Es ist ein wunderbarer Auftakt zu einer verzaubernden Triologie, welche einen in die griechische Mythologie abtauchen lässt und dessen Liebesgeschichte mich zum Schwärmen gebracht hat. Man fiebert mit den Beiden mit und ich habe vor lauter Spannung nun keine Fingernägel mehr. Ich bin gespannt auf den 2. Teil, welcher hoffentlich früher als bisher bekannt rauskommt - fertig geschrieben ist er ja schon :-)




4 von 5 Bücherjunkies

Jippiii ich wurde gezogen :-D

Trotz über 500 Leseeindrücken, darf ich mich zu den Glücklichen zählen, die "Forgotten" von Cat Patrick lesen darf! Vielen Dank an vorablesen.de!!
ISBN:  3547711827

Die Rezi dazu folgt sobald ich das Buch (natürlich erstmal zu Hause) und dann auch durch habe!

Hach ich freu mich!! Die Leseprobe hat mich nämlich richtig neugierig gemacht.

Dunkle Sehnsucht

von Jeaniene Frost
ISBN: 3442377455

Kurzbeschreibung:
Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe

Aus Liebe zu dem Vampir Bones wurde die Jägerin Cat Crawfield ebenfalls zu einer Untoten. Gemeinsam schützen sie die Menschen vor den Kreaturen der Nacht. Doch nun steht ein Krieg der Untoten bevor, der auch die Welt der Lebenden erschüttern wird. Die mächtige Voodoo-Königin Marie Laveau könnte das Zünglein an der Waage in diesem Konflikt sein. Aber die hat ganz eigene Pläne und wird sie erst offenbaren, wenn Cat dem König der Ghule im tödlichen Duell gegenübersteht – und Bones seiner Geliebten nicht beistehen kann …


Meine Meinung:
Einfach nur wunderbar! Ich weiß schon warum Jeaniene Frost und ihre Reihe um Cat & Bones zu meinen absoluten Suchtbüchern zählt, sie schafft es immer wieder, mich in ihren Bann zu ziehen und mich stundenlang lesend am Sofa zu fesseln, bis ich feststellen muss:
Schon wieder zu Ende :-(

Auch im 5. Teil um Cat & Bones geht es heiß her.
Nachdem meisterlose Vampire verschwinden, versuchen die Beiden dem ganzen auf die Schliche zu kommen. Apollyon ein Guhl-Führer versucht einen Krieg zwischen den Guhlen und den Vampiren heraufzubeschwören. Ganz speziell allerdings, richtet sich seine Kampfansage gegen Cat und jeder, der die bisherigen Teile gelesen hat, weiß ganz genau, dass Bones nichts auf seine Cat kommen lassen würde.

Nachdem sich Denise und Spade sowie Menderes und Kira ihnen anschließen gegen die Guhle vorzugehen wird ihnenen trotz ihrer großen Kräfte schnell klar, sie können es alleine nicht schaffen. Und so wenden sie sich erneut an die Guhl-Königin Marie um sie um deren Hilfe zu bitten..

Ein weiteres wundervolles Buch, welches die Liebe zwischen Cat & Bones weiterhin wunderbar beschreibt. Der ironische Humor ist ebenfalls wieder vorhanden, was mir super gefallen hat. Allerdings gibt es auch traurige Stellen :-(
Ich kann es auf jeden Fall nur wärmstens Empfehlen (die komplette Reihe!) und ganz wichtig, dass ihr nicht den gleichen Fehler begeht wie ich: VORHER Rubinroter Schatten (ISBN 3764530871) lesen. Denn nachdem in diesem Teil viel der dort geschehenden Handlung vorweg genommen wird, interessiert mich das Buch nun nicht so wirklich. Die Handlung kann ich mir zusammenreimen - was wirklich schade ist. =(

Mein Fazit:
Ich liebe diese Bücher! <3






5 von 5 Bücherjunkies

Das Buch der Vampire 1: Bleicher Morgen

von Colleen Gleason
ISBN: 3442372704

Klappentext:
"Ihr erster Vampir!!

Heute ist ein ganz besonderer Tag für Lady Victoria Gardella Grantworth. Schließlich betritt sie nicht nur das Parkett der Londoner Gesellschaft, sondern rammt auch ihrem ersten Vampir einen Pflock ins schwarze Herz! Doch lässt sich Victorias Dasein als Vampirjägerin mit all ihren gesellschaftlichen Verpflichtungen vereinbaren – und mit ihrer Liebe zu Philip, dem jungen Marquis? "

Meine Meinung:
Eine sehr schöner Auftakt zu dieser Reihe.
Victoria Gardella weiß nichts von ihrem Erbe. Sie hat die Wahl als Vampirjägerin ausgebildet zu werden und gegen diese zu kämpfen oder aber einen Trank verabreicht zu bekommen um all diese Informationen wieder zu vergessen -wie ihre Mutter es tat- und ihr Leben ganz normal weiterzuführen.

Victoria entscheidet sich für die Vampirjagd und versucht nun ihr normales Leben mit dem Leben als Jägerin zu vereinbaren. Was gar nicht so einfach ist, immerhin will ihre Mutter, dass sie möglichst schnell heiratet  und ihr Enkelkinder schenkt. Schnell hat Victoria auch den Mann ihrer Träume gefunden, doch wird sie es schaffen, ihre Ehe und das Vampirjägerdasein zu meistern?

Für mich, die bisher immer große Bögen um "historische Romane" gemacht hat, war das Abtauchen in diese andere Zeit anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Allerdings hatte ich mich sehr schnell daran gewöhnt, dass hier die Jägerin nicht in Jeans und T-shirt sondern in Ballkleidern gegen Vampire kämpft. Da werden die Pflöcke mal schnell in die Frisur und Corsagen mit eingebunden und schon hat man die perfekte Jägerin. 

Victoria ist eine sympathische Protagonistin und für ihre Zeit eine selbstbewusste Frau, welche sich selbst von ihrer Mutter, die Gesellschaftlich ganz weit oben mitspielen möchte, nicht unterbuttern lässt und so schafft sie auch den "Sprung" zwischen Tanzkarten füllen und Vampire pfählen.
Hilfe hat sie bei der Vampirjagd von ihrer Tante welche gleichzeitig ihre Mentorin ist, Kritanau und Max, welcher ebenfalls ein Vampirjäger ist und glücklicherweise immer zum richtigen Zeitpunkt auftaucht.
Und dann ist da noch der merkwürdige Sebastian, welchem man nicht wirklich trauen kann, oder doch?

Fazit:
Ein wirklich grandioser Auftakt einer Reihe welcher Vampire und Historie verbindet. Vampire sind hier mal wieder die Bösen und eins kann ich schonmal verraten: Victoria wird sich gewiss in keinen Vampir verlieben ;-)






5 von 5 Bücherjunkies

Dienstag, 16. August 2011

Team Zero Heißkaltes Verlangen

von Eva Isabella Leitold
ISBN: 3941547321

Klappentext:
Mit ihrer Gabe, in die Seelen der Menschen zu sehen, hilft Dr. Cassandra Hart Patienten einer psychiatrischen Klinik, das Leben wieder in den Griff zu bekommen. Als sie eines Nachts während ihres Dienstes einem entsetzlichen Geheimnis auf die Spur kommt, ist es bereits zu spät, den Warnungen des schizophrenen Ned zu folgen. Ein Wettlauf um Leben und Tod beginnt. Jeff Macintosh, Kampftrainer des Team Zero und überzeugter Single, hat keine Ahnung, warum er vom Todeskampf einer unbekannten, aber äußerst attraktiven Blondine geträumt hat. Als er sie in den Nachrichten wiedersieht und vom Ausmaß der nächtlichen Tragödie erfährt, steht jedoch fest, diese Frau braucht seine Hilfe. Er ahnt nicht, dass Cass sein Leben auf eine Art verändern wird, die er niemals für möglich gehalten hätte. Aber das Glück ist nur von kurzer Dauer, denn Cass wird zur Gejagten eines Jägers, der nicht gern verliert …

Meine Meinung:

Fantastisch, warum war es nur so schnell zu Ende?
Cass ist eine sehr sympathische Protagonistin und Jeff, einfach ein Mann, den man lieben muss!
Und Annie -Cass Großmutter- hat mich ebenfalls sehr begeistert

Durch die Sympathie der beiden Hauptprotagonisten, leidet, fühlt und fiebert man das ganze Buch über mit. Die Geschichte ist sehr flüssig und stimmig und nimmt einen dermaßen gefangen, dass man das Buch regelrecht verschlingen muss.

Der Spannungsbogen zieht sich durch das ganze Buch und am Ende erreicht diese ihren Höhepunkt bei welchem die Taschentücher bereitliegen sollten.

Was mir persönlich noch besonders gut gefallen hat, dass das Buch kein offenes Ende bzw. Cliffhanger, hat aber dennoch auf einen -hoffentlich bald erscheinenden- dritten Teil hoffen lässt! Denn genügend Charaktere wären für ihre eigene Geschichte noch zu haben

Mein Fazit:
Ich bin absolut begeistert!






5 von 5 Bücherjunkies

Vielen Dank an Eva Isabella Leitold, bei deren Bloggewinnspiel ich dieses Buch mit persönlicher Widmung gewonnen habe!
Uptdate: Der 3. Teil soll im Frühjahr 2012 erscheinen*jippii*