Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 8. September 2011

House of Night 7 - Verbrannt

von Kristin und P.C. Cast
ISBN-10: 3841420079

Kurzbeschreibung:

Wenn Freunde sich nicht mehr vertrauen können, gewinnt das Böse die Oberhand

Die Dinge stehen schlecht im House of Night. Zoeys Seele ist zerschmettert. Um sie herum ist alles zerstört, wofür sie je gekämpft hat. Und mit einem gebrochenen Herzen will sie lieber in der Schattenwelt bleiben. Stark scheint der Einzige zu sein, der zu ihr durchdringen könnte, doch dafür müsste er sterben. Und das würde Zoey umbringen. Doch auch Stevie Rae und Aphrodite könnten helfen, wenn sie nur wollten. Warum zögern sie? Ein Spiel mit dem Feuer, das alle verbrennen könnte 
Meine Meinung:
Ein Band, welchen die Welt nicht gebraucht hätte. Nachdem sich in Versucht lediglich die ersten 100 Seiten angefühlt haben, als würde sich die Handlung im Kreis drehen, konnte Verbrannt dies überbieten, nämlich im gesamten Buch!
Zoeys Seele ist zerschmettert und steckt nun zusammen mit Heath in der Schattenwelt fest. Nun muss sie zu sich selbst finden und ihre Seele wieder zusammenfügen, damit sie wieder zurückfindet, sofern sie das möchte. Und eigentlich das komplette Buch handelt davon, dass ihre Freunde, allen voran Stark, versuchen ihr dabei zu helfen.
Selbstverständlich ist auch Kalona mit von der Partie, der versucht ihre Seele in der Schattenwelt festzuhalten.
Davon mal abgesehen, fand ich es schon etwas "unrealistisch", dass der hohe Rat anscheinend auf Neferets und Kalonas falsche Art hereinfällt. Immerhin soll dieser ja aus den besten Hohepriesterinnen bestehen? Müssten diese dann die Finsternis, welche die Beiden umgibt nicht spüren müssen?
Der einzige Lichtblick war der Handlungsstrang um Stevie Rae und Rephaim sowie um die anderen roten Jungvampire. Dieser geht in die Richtung, welche ich bereits vermutet hatte und ist, dass sich das Liebeswirrwar nun wohl endgültig aufgelöst zu haben scheint, der Grund, weshalb ich mir den Folgeband holen werde.
Fazit:
So hart es klingt, war ich zu Beginn der Reihe noch absolut begeistert, so hätte ich mir dieses Buch auch sparen können.





1 von 5 Bücherjunkies

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen