Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 27. August 2011

Splitterherz

von Bettina Belitz
ISBN: 3839001056

Klappentext:
Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom platten Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach dem anderen auf, und obwohl sie sich mit aller Macht dagegen wehrt, kann sie sich seiner Ausstrahlung nicht entziehen. Bald muss Ellie einsehen, dass Colin viel mehr mit ihrer Familie verbindet, als sie sich je vorstellen könnte. Ihr Vater Leo verbirgt ein Geheimnis, das ihn und Colin zu erbitterten Gegnern macht – und das Ellie in tödliche Gefahr bringt. Dass sie mit ihren seltsamen nächtlichen Träumen den Schlüssel zu dem Rätsel in der Hand hält, begreift Ellie erst, als ihre Gefühle für Colin alles zu zerstören drohen, was sie liebt.

Meine Meinung:
Nach, leider Gottes, mehreren Anläufen bin ich ins Buch gekommen und als ich dann in der Geschichte drinnen war, gab es kein Halten mehr und ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen - was natürlich für eine seeehr kurze Nacht gesorgt hat.

Ellie muss aus der Großstadt in ein kleines Kaff ziehen und ist nur noch genervt. Mit ihren neuen Mitschülern kommt sie nicht wirklich zurecht und lebt ihre Anfangszeit mehr als Außenseiterin als als Dazugehörige. Und dann ist da noch dieser seltsame Collin, welcher ihr immer wieder über den Weg läuft und sie nach jedem Treffen nach Hause fährt. Immer wieder zu einer bestimmten Zeit, bringt er sie nach Hause.

Über längere Zeit wird man auf die Folter gespannt, was es nun mit dem geheimnisvollen Colin auf sich hat. Und als Ellies Vater endlich den Jungen kennen lernt, welcher Ellie nun schon desöfteren nach Hause gefahren hat, flippt er vollkommen aus, denn er weiß, was es mit Collin auf sich hat. Er ist ein...
na, um das herauszufinden müsst ihr das Buch schon selbst lesen ;-)

Frau Belitz hat einen sehr schönen Jugendroman geschrieben, welcher einen wirklich in seinen Bann zieht. Die anfänglichen Startschwierigkeiten waren wohl eher meiner Stimmung zuzuschreiben, als dem Schreibstil oder gar der Story, welche wunderbar geschrieben ist.

Die Wandlung welche Ellie in diesem Buch durchmacht, von der ehemaligen "Stadtbeauty" zu sich selbst ist wunderbar beschrieben und nachvollziehbar. Die Geschichte lässt einen sobald man drinnen ist nicht mehr los und ich werde mir bald den 2. Teil besorgen. Ich  muss doch wissen wie es weiter geht :-)

Mein Fazit:
Ein wundervoller Jugendroman der fesselt und neugierig auf den 2. Teil macht.




4 von 5 Bücherjunkies

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen